Posts Tagged 'Martin Parr'

Die Kunst der Selbstvermarktung

„Klappern gehört zum Handwerk“, weiß der Volksmund. Doch gerade Fotografen und andere Kreative tun sich beim Thema Selbstmarketing meist unglaublich schwer. Oft denken sie, dass es ausreicht, wenn sie auf Instagram sind und einmal im Jahr einen Newsletter verschicken, in

/ Kommentare deaktiviert für Die Kunst der Selbstvermarktung

Die Kunst der Selbstvermarktung

„Klappern gehört zum Handwerk“, weiß der Volksmund. Doch gerade Fotografen und andere Kreative tun sich beim Thema Selbstmarketing meist unglaublich schwer. Oft denken sie, dass es ausreicht, wenn sie auf Instagram sind und einmal im Jahr einen Newsletter verschicken, in

/ Kommentare deaktiviert für Die Kunst der Selbstvermarktung

Klaus Honnef und die Autorenfotografie

1979 prägte der Fototheoretiker und Kurator Klaus Honnef den Begriff „Autorenfotografie“, der seitdem vielfach zitiert, reflektiert und bis heute gerne verwendet wird. Ich muss allerdings gestehen, dass ich mit dem Begriff nie etwas anfangen konnte. Vielleicht liegt es daran, dass

/ Kommentare deaktiviert für Klaus Honnef und die Autorenfotografie

Klaus Honnef und die Autorenfotografie

1979 prägte der Fototheoretiker und Kurator Klaus Honnef den Begriff „Autorenfotografie“, der seitdem vielfach zitiert, reflektiert und bis heute gerne verwendet wird. Ich muss allerdings gestehen, dass ich mit dem Begriff nie etwas anfangen konnte. Vielleicht liegt es daran, dass

/ Kommentare deaktiviert für Klaus Honnef und die Autorenfotografie

Interview mit Alec Soth

Auf das Interview mit Alec Soth habe ich mich sehr gefreut – als wir uns dann auf der Paris Photo trafen, war es allerdings etwas … ungewöhnlich. Alec hatte zwar eine halbe Stunde Zeit, doch die verbrachten wir nicht irgendwo

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Alec Soth

Interview mit Alec Soth

Auf das Interview mit Alec Soth habe ich mich sehr gefreut – als wir uns dann auf der Paris Photo trafen, war es allerdings etwas … ungewöhnlich. Alec hatte zwar eine halbe Stunde Zeit, doch die verbrachten wir nicht irgendwo

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Alec Soth

Der Traum vom eigenen Fotobuch

Fotobücher erleben seit mehr als zehn Jahren einen Boom. Die Zahl der Veröffentlichungen ist enorm gestiegen, ebenso die Zahl der Verlage. Auf Fotofestivals und Fotokunstmessen ist das Fotobuch mit Verkaufsständen von Verlagen und Händlern, Preisverleihungen und Signierstunden der Künstler längst

/ Kommentare deaktiviert für Der Traum vom eigenen Fotobuch

Der Traum vom eigenen Fotobuch

Fotobücher erleben seit mehr als zehn Jahren einen Boom. Die Zahl der Veröffentlichungen ist enorm gestiegen, ebenso die Zahl der Verlage. Auf Fotofestivals und Fotokunstmessen ist das Fotobuch mit Verkaufsständen von Verlagen und Händlern, Preisverleihungen und Signierstunden der Künstler längst

/ Kommentare deaktiviert für Der Traum vom eigenen Fotobuch

The PhotoBookMuseum eröffnet in Köln

Markus Schaden hat Großes vor. In der ehemaligen Kupferhalle des Carlswerks in Köln-Mülheim baut er ein temporäres Fotobuchmuseum auf – mit einem Nachbau des legendären „Café Lehmitz“ aus dem gleichnamigen Fotobuch von Anders Petersen, einer Reinszenierung von Chargesheimer „Köln 5

/ Kommentare deaktiviert für The PhotoBookMuseum eröffnet in Köln

The PhotoBookMuseum eröffnet in Köln

Markus Schaden hat Großes vor. In der ehemaligen Kupferhalle des Carlswerks in Köln-Mülheim baut er ein temporäres Fotobuchmuseum auf – mit einem Nachbau des legendären „Café Lehmitz“ aus dem gleichnamigen Fotobuch von Anders Petersen, einer Reinszenierung von Chargesheimer „Köln 5

/ Kommentare deaktiviert für The PhotoBookMuseum eröffnet in Köln

Die Paris Photo im Grand Palais

Die Paris Photo war bislang die wichtigste Messe für Fotografie. Doch unter der Leitung von Direktor Julien Frydman entwickelt sie sich immer weiter und steht heute als Synonym für die wohl wichtigste Plattform für Fotografie überhaupt. Denn das umfangreiche Angebot

/ Kommentare deaktiviert für Die Paris Photo im Grand Palais

Die Paris Photo im Grand Palais

Die Paris Photo war bislang die wichtigste Messe für Fotografie. Doch unter der Leitung von Direktor Julien Frydman entwickelt sie sich immer weiter und steht heute als Synonym für die wohl wichtigste Plattform für Fotografie überhaupt. Denn das umfangreiche Angebot

/ Kommentare deaktiviert für Die Paris Photo im Grand Palais

„Life’s a beach“ von Martin Parr

Passend zur Urlaubszeit nun ein Buch, das sich mit dem Leben am Strand auseinandersetzt. Ach was, für Martin Parr ist das ganze Leben ein Strand – entsprechend heißt das neue Buch auch „Life’s a beach“. Eigentlich ist es ein längt

/ Kommentare deaktiviert für „Life’s a beach“ von Martin Parr

„Life’s a beach“ von Martin Parr

Passend zur Urlaubszeit nun ein Buch, das sich mit dem Leben am Strand auseinandersetzt. Ach was, für Martin Parr ist das ganze Leben ein Strand – entsprechend heißt das neue Buch auch „Life’s a beach“. Eigentlich ist es ein längt

/ Kommentare deaktiviert für „Life’s a beach“ von Martin Parr

ViennaPhotoBookFestival

Und noch ein neues Festival am kommenden Wochende: In Wien findet das ViennaPhotoBookFestival statt – inklusive 600 Quadratmeter großen Buchmarkt mit internationalen Verlagen und Händlern sowie Vorträge und Diskussionen rund um das Thema Fotobuch – unter anderem mit Martin Parr

/ Kommentare deaktiviert für ViennaPhotoBookFestival

ViennaPhotoBookFestival

Und noch ein neues Festival am kommenden Wochende: In Wien findet das ViennaPhotoBookFestival statt – inklusive 600 Quadratmeter großen Buchmarkt mit internationalen Verlagen und Händlern sowie Vorträge und Diskussionen rund um das Thema Fotobuch – unter anderem mit Martin Parr

/ Kommentare deaktiviert für ViennaPhotoBookFestival

„The Americans List“ von Jason Eskenazi

Vor ein paar Wochen hatte ich Besuch von Frederic Lezmi aus Istanbul. Im Gepäck hatte er ein kleines, dünnes und dennoch ganz besonders Büchlein, das er mir da ließ: „By the Glow of the Jukebox: The Americans List“ vom ebenfalls

/ Kommentare deaktiviert für „The Americans List“ von Jason Eskenazi

„The Americans List“ von Jason Eskenazi

Vor ein paar Wochen hatte ich Besuch von Frederic Lezmi aus Istanbul. Im Gepäck hatte er ein kleines, dünnes und dennoch ganz besonders Büchlein, das er mir da ließ: „By the Glow of the Jukebox: The Americans List“ vom ebenfalls

/ Kommentare deaktiviert für „The Americans List“ von Jason Eskenazi

London Festival of Photography

Fotografie-Festivals schießen wie die sprichwörtlichen Pilze aus dem Boden. Dass es darunter auch weniger schmackhafte gibt, musste ich im Juli leider und ausgerechnet beim London Festival of Photography erleben. Warum ich so unzufrieden damit bin, könnt ihr in meiner Review

/ Kommentare deaktiviert für London Festival of Photography

London Festival of Photography

Fotografie-Festivals schießen wie die sprichwörtlichen Pilze aus dem Boden. Dass es darunter auch weniger schmackhafte gibt, musste ich im Juli leider und ausgerechnet beim London Festival of Photography erleben. Warum ich so unzufrieden damit bin, könnt ihr in meiner Review

/ Kommentare deaktiviert für London Festival of Photography

Das Fotobuch als Sammelobjekt

Im Artnet-Magazin ist heute mein umfangreicher Artikel „Zwischen Boom und Krise – Das Fotobuch als Sammelobjekt“ erschienen. Darin geht es um eine kleine Bestandsaufnahme, die Entwicklung in den vergangenen Jahren und eine Aussicht auf die nahe Zukunft. Dafür habe ich

/ Kommentare deaktiviert für Das Fotobuch als Sammelobjekt

Das Fotobuch als Sammelobjekt

Im Artnet-Magazin ist heute mein umfangreicher Artikel „Zwischen Boom und Krise – Das Fotobuch als Sammelobjekt“ erschienen. Darin geht es um eine kleine Bestandsaufnahme, die Entwicklung in den vergangenen Jahren und eine Aussicht auf die nahe Zukunft. Dafür habe ich

/ Kommentare deaktiviert für Das Fotobuch als Sammelobjekt

Magnum Contact Sheets

Im Kölner Stadt-Anzeiger habe ich den viereinhalb Kilogramm schweren Wälzer, der Kontaktbögen zahlreicher berühmter Magnum-Fotografen wie Philippe Halsman, Herbert List, Robert Capa, Martin Parr, Thomas Hoepker und Henri Cartier-Bresson versammelt, bereits vorgestellt. In der heute erschienenen Februar-Ausgabe der Photonews tue

/ Kommentare deaktiviert für Magnum Contact Sheets

Magnum Contact Sheets

Im Kölner Stadt-Anzeiger habe ich den viereinhalb Kilogramm schweren Wälzer, der Kontaktbögen zahlreicher berühmter Magnum-Fotografen wie Philippe Halsman, Herbert List, Robert Capa, Martin Parr, Thomas Hoepker und Henri Cartier-Bresson versammelt, bereits vorgestellt. In der heute erschienenen Februar-Ausgabe der Photonews tue

/ Kommentare deaktiviert für Magnum Contact Sheets

Aus für die Visual Gallery auf der Photokina

Die Photokina hat bekannt gegeben, dass es ab der kommenden Messe im September keine „Visual Gallery“ mehr mit Ausstellungen zur künstlerischen Fotografie geben wird. Zwar soll mit dem „Boulevard of Competition“ Ersatz geschaffen werden – allerdings nur für die Profi-Fotowettbewerbe,

/ Kommentare deaktiviert für Aus für die Visual Gallery auf der Photokina

Aus für die Visual Gallery auf der Photokina

Die Photokina hat bekannt gegeben, dass es ab der kommenden Messe im September keine „Visual Gallery“ mehr mit Ausstellungen zur künstlerischen Fotografie geben wird. Zwar soll mit dem „Boulevard of Competition“ Ersatz geschaffen werden – allerdings nur für die Profi-Fotowettbewerbe,

/ Kommentare deaktiviert für Aus für die Visual Gallery auf der Photokina

Thomas Wiegand: „Deutschland im Fotobuch“

Ganz schön schwergewichtig kommt es daher, das neue Fotobuch über Fotobücher. Zu Recht, denn nach Martin Parrs und Gerry Badgers zweibändigen „The Photobook: A History“ könnte das von Thomas Wiegand verfasste und von Manfred Heiting herausgegebene „Deutschland im Fotobuch“ ebenfalls

/ Kommentare deaktiviert für Thomas Wiegand: „Deutschland im Fotobuch“

Thomas Wiegand: „Deutschland im Fotobuch“

Ganz schön schwergewichtig kommt es daher, das neue Fotobuch über Fotobücher. Zu Recht, denn nach Martin Parrs und Gerry Badgers zweibändigen „The Photobook: A History“ könnte das von Thomas Wiegand verfasste und von Manfred Heiting herausgegebene „Deutschland im Fotobuch“ ebenfalls

/ Kommentare deaktiviert für Thomas Wiegand: „Deutschland im Fotobuch“

„Fotografen A-Z“ von Hans-Michael Koetzle

Das Fotobuch lebt. Das merke ich nicht nur daran, dass die Zahl der Publikationen, speziellen Buchläden, Internetblogs, Festivals und nicht zuletzt auch die Preise für vergriffene Exemplare ständig steigen. Ich merke es auch, weil der Kölner Taschen Verlag, der ja

/ Kommentare deaktiviert für „Fotografen A-Z“ von Hans-Michael Koetzle

„Fotografen A-Z“ von Hans-Michael Koetzle

Das Fotobuch lebt. Das merke ich nicht nur daran, dass die Zahl der Publikationen, speziellen Buchläden, Internetblogs, Festivals und nicht zuletzt auch die Preise für vergriffene Exemplare ständig steigen. Ich merke es auch, weil der Kölner Taschen Verlag, der ja

/ Kommentare deaktiviert für „Fotografen A-Z“ von Hans-Michael Koetzle

„Tokyo Tokyo“ von WassinkLundgren

Eigentlich wollte ich schon vor einer Woche das Buch „Tokyo Tokyo“ von WassinkLundgren alias Thijs groot Wassink und Ruben Lundgren vorstellen, doch als die schrecklichen und unfassbaren Ereignisse in Japan geschahen, war mir eine Zeit lang nicht so nach japanischen

/ Kommentare deaktiviert für „Tokyo Tokyo“ von WassinkLundgren

„Tokyo Tokyo“ von WassinkLundgren

Eigentlich wollte ich schon vor einer Woche das Buch „Tokyo Tokyo“ von WassinkLundgren alias Thijs groot Wassink und Ruben Lundgren vorstellen, doch als die schrecklichen und unfassbaren Ereignisse in Japan geschahen, war mir eine Zeit lang nicht so nach japanischen

/ Kommentare deaktiviert für „Tokyo Tokyo“ von WassinkLundgren

„One Day“ vs. „Ein Tag Deutschland“

Bereits im Oktober hat mich das Buch „Ein Tag Deutschland“, herausgegeben von Freelens, erreicht. Mit großer Vorfreude habe ich mir einen freien Nachmittag Zeit genommen, um mich in Ruhe dem Buch zu widmen. Zuvor musste ich mich bereits ein wenig

/ Kommentare deaktiviert für „One Day“ vs. „Ein Tag Deutschland“

„One Day“ vs. „Ein Tag Deutschland“

Bereits im Oktober hat mich das Buch „Ein Tag Deutschland“, herausgegeben von Freelens, erreicht. Mit großer Vorfreude habe ich mir einen freien Nachmittag Zeit genommen, um mich in Ruhe dem Buch zu widmen. Zuvor musste ich mich bereits ein wenig

/ Kommentare deaktiviert für „One Day“ vs. „Ein Tag Deutschland“

Neu erschienen: frame #3

Die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) hat mit frame #3 ihr neues Jahrbuch veröffentlicht.  Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe sind die vier Dr.-Erich-Salomon-Preisträger Horst Faas (2005), Martin Parr (2006), Letizia Battaglia (2007) und Anders Petersen (2008) sowie die beständig wachsende Popularität

/ Kommentare deaktiviert für Neu erschienen: frame #3

Neu erschienen: frame #3

Die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) hat mit frame #3 ihr neues Jahrbuch veröffentlicht.  Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe sind die vier Dr.-Erich-Salomon-Preisträger Horst Faas (2005), Martin Parr (2006), Letizia Battaglia (2007) und Anders Petersen (2008) sowie die beständig wachsende Popularität

/ Kommentare deaktiviert für Neu erschienen: frame #3

Parrworld in München

Der Brite Martin Parr ist bekannt für seine ironischen und manchmal auch etwas zynischen Farbfotos, mit denen er die Absurditäten des Alltags im Allgemeinen und die seiner eigenen Landsleute im Speziellen festhält. Auch weiß man spätestens seit der Veröffentlichung von

/ Kommentare deaktiviert für Parrworld in München

Parrworld in München

Der Brite Martin Parr ist bekannt für seine ironischen und manchmal auch etwas zynischen Farbfotos, mit denen er die Absurditäten des Alltags im Allgemeinen und die seiner eigenen Landsleute im Speziellen festhält. Auch weiß man spätestens seit der Veröffentlichung von

/ Kommentare deaktiviert für Parrworld in München