FBQ: „Everything is up in the Air, thus our Vertigo“ von Yann Mingard

Unsere Gastgeberin Dr. Anja Schürmann stellt das Buch „Everthing is up in the Air, thus our Vertigo“ des Schweizers Yann Mingard vor. Darin geht es in acht ineinander übergehenden Kapiteln um das Anthropozän, also um unser heutiges Zeitalter seit der Industrialisierung, in dem der Mensch zum wichtigsten Einflussfaktor auf die Erde und ihre biologischen, geologischen und atmosphärischen Prozesse geworden ist.
Mit ihr diskutieren Frank Dürrach, Oliver Rausch, Nadine Preiß und ich und dabei waren wir zu Gast im Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI), an dem Anja Schürmann als Wissenschaftliche Mitarbeiterin beschäftigt ist.

Link: Yann Mingard