Workshop zur Geschichte der Fotografie

Ich freue mich sehr, euch auf den Workshop Geschichte der Fotografie hinzuweisen, den ich gemeinsam mit Frank Dürrach geben werde. An sieben Abenden stellen wir in Dialogform die jeweils wichtigsten Personen, Erfindungen, Strömungen und natürlich vor allem Fotografien vor.

Ein Treffen widmet sich der technischen und medialen Entwicklung der Fotografie und ihrer Pioniere, zwei Abende beschäftigen sich mit Fotojournalismus und Street Photography, ebenfalls zwei Treffen sind für die Fotografie als Kunst eingeplant und ein Abend gehört der kommerziellen Fotografie am Beispiel der Modefotografie. Außerdem soll es einen Einblick in die japanische Fotografie mit ihrer ganz eigenen Ästhetik und Geschichte geben.

Der Kurs führt zu einem vertieften Verständnis der Traditionen, Erfindungen, Personen, Wirkweisen, Stilrichtungen, Absichten und Medien der Fotografie und ist für alle geeignet, die einen historischen Überblick bekommen wollen, weil sie beispielsweise selbst fotografieren oder weil ihnen in Ausstellungen oder Diskussionen das Hintergrundwissen fehlt, um Positionen einordnen und nachvollziehen zu können.

Eine Besonderheit: Der Kurs kann sowohl vor Ort in der Fotoschule-Koeln als auch virtuell über Zoom besucht werden – insofern könnte er auch für Interessierte spannend sein, die nicht in Köln leben.

Der Kurs beginnt am Dienstag, 7. März 2022, geht insgesamt über 19 Stunden verteilt auf sieben Abende und kostet 249 Euro.

Links: Geschichte der Fotografie, Fotoschule-Koeln