Welche Dienstleister sind sinnvoll für Fotografen?

Sie heißen PicDrop, Cherrydeck, PicFair, YouPic, EyeEm, Boom, Lemon One, Pic-Time oder Patreon und einige schießen wie Pilze aus dem Boden, während es andere schon länger gibt. Fakt ist aber, dass sich immer mehr Anbieter auf dem Markt tummeln, die Fotografen mit ihren Online-Lösungen Hilfe und Unterstützung versprechen, den Workflow beschleunigen oder die Selbstvermarktung optimieren wollen.

Für das Magazin ProfiFoto habe ich im Rahmen meiner Umfrage Roland Breitschuh, Anke Dörschlen, Jana Erb, Christopher Horne, Julia Laatsch, Kai Pohlkamp, Caterina Rancho, Sebastian H. Schroeder und Thomas Siber Tischer nach ihren Erfahrungen mit diesen Anbietern gefragt. Die Ergebnisse meiner Befragung gibt es hier.

Links: Roland Breitschuh, Anke Dörschlen, Jana Erb, Christopher Horne, Julia Laatsch, Kai Pohlkamp, Caterina Rancho, Sebastian H. Schroeder, Thomas Siber Tischer, PicDrop, Cherrydeck, PicFair, YouPic, EyeEm, Boom, Lemon One, Pic-Time, Patreon