Schlagwort: Wolfgang ZurbornSeite 1 von 2

FBQ: “Im Keller” von Ulrich Seidl

Für die vierte und letzte Diskussion des Fotobuch-Quartetts während des Photoszene-Festivals 2019 hat unser Gast, die Kölner Fotografin Bettina Flitner, das Buch „Im Keller“ des österreichischen Filmemachers Ulrich…

FBQ: “Traces” von Weronika Gęsicka

In ihrem Buch „Traces“ versammelt die polnische Künstlerin Weronika Gęsicka manipulierte Fotografien. Die ursprünglichen Bilder stammen überwiegend aus den USA der 1950er Jahre und zeigen Familienidyllen, die Gęsicka…

FBQ: “Migration as Avant-Garde” von Michael Danner

Das Fotobuch-Quartett hat sich mal wieder getroffen. Dieses Mal im Rahmen des Photoszene-Festivals 2019 und mit der Fotografin Bettina Flitner als Gast. Gemeinsam besprechen wir das Buch „Migration…

FBQ: “The Island of the Colorblind” von Sanne de Wilde

„The Island of the Colorblind“ der Belgierin Sanne de Wilde handelt von dem kleinen Atoll Pingelap im Pazifischen Ozean, das im 18. Jahrhundert von einem schweren Taifun verwüstet…

FBQ: “Morgenland” von Elger Esser

Das Fotobuch-Quartett stellt dieses Mal „Morgenland“ des Becher-Schülers Elger Esser vor. Dabei lassen Nadine Preiß, Oliver Rausch, Markus Schaden, Wolfgang Zurborn und ich kaum ein gutes Haar an…

FBQ: “Der Riss” von Carlos Spottorno

In dieser Folge des Fotobuch-Quartetts bespreche und diskutiere ich gemeinsam mit Nadine Preiß, Oliver Rausch, Markus Schaden und Wolfgang Zurborn die fotografische Graphic Novel „Der Riss“ (Original „La…

FBQ: “In the American West” von Richard Avedon

In dieser Folge des Fotobuch-Quartetts stelle ich eines meiner absoluten Lieblingsbücher einer meiner absoluten Lieblingsfotografen vor: „In The American West“ von Richard Avedon. 1978 wurde Richard Avedon (1923-2004)…

FBQ: “Santa Barbara Return Jobs Back to US” von Alejandro Cartagena

Alejandro Cartagena ist ein junger Fotokünstler aus Mexiko. Zu seinen frühen Werken zählt etwa „Carpoolers“ über Arbeitspendler auf Ladeflächen von Pick-ups. Sein Buch „Santa Barbara Return Jobs Back…

FBQ: “City Diaries” von Peter Bialobrzeski

Das Fotobuch-Quartett hat dieses Mal die Grande Dame der Fotografie, Renate Gruber, zu Gast. Gemeinsam mit ihr diskutieren Markus Schaden, Frank Dürrach, Wolfgang Zurborn und ich über die…

Das Fotobuch-Quartett+ auf „On Artbooks“

Jule Schaffer hat mich zum Fotobuch-Quartett+ interviewt. Sie wollte von mir wissen, wie es zu der Veranstaltungsreihe mit Markus Schaden, Wolfgang Zurborn, Frank Dürrach, Oliver Rausch und mir…

Fotostadt Köln: Galerie Lichtblick

Im Rahmen der Kölner Stadt-Anzeiger-Serie zur Fotostadt Köln habe ich Kölns älteste Fotoinstitution, die Galerie Lichtblick von Wolfgang Zurborn und Tina Schelhorn, besucht. Nächstes Jahr feiert dieser ganz…

„Catch“ von Wolfgang Zurborn

Wolfgang Zurborn versteht es wie kaum ein Zweiter das Besondere im Alltäglichen, ach was: im Belanglosen zu finden und dabei dem überstrapazierten „entscheidenden Augenblick“ eine neue Bedeutung entgegenzuhalten:…

Chargesheimer Reloaded – Köln 5 Uhr 30

Im Juli und August habe ich für die Photoszene den Fotowettbewerb Chargesheimer Reloaded – Köln 5 Uhr 30 organisiert, bei dem die Kölner aufgefordert wurden, ihre menschenleere Stadt…

Chargesheimer Reloaded – Köln 5 Uhr 30

1970 veröffentlichte der Kölner Fotograf Chargesheimer sein letztes und berühmtestes Fotobuch: „Köln 5 Uhr 30“. Es zeigt seine Heimatstadt, wie man sie bis dahin noch nicht gesehen hatte:…

Das Fotobuch-Quartett

Am Freitag haben Markus Schaden, Oliver Rausch, Frank Dürrach, Wolfgang Zurborn und ich zum ersten Mal unser neues, gemeinsames Format Das Fotobuch Quartett vor etwa 60 geladenen Gästen…

„Montags geschlossen“ von Julia Reschucha

Leider habe ich beim diesjährigen Duesseldorf Photo Weekend nur sehr wenige Ausstellungen gesehen. Irgendwie hing ich viel zu lange im NRW-Forum fest, das extrem gut besucht war: Neben…

Präsentation der Photoszene-Edition

Die Photoszene präsentiert von Freitag, 31. Januar, bis Sonntag, 2. Februar, ihre Edition in der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur (Im Mediapark 7). Die 19 Arbeiten stammen von Boris…

Relaunch der Internationalen Photoszene Köln

Nach der 21. Internationalen Photoszene Köln im September 2012 habe ich in einem Kommentar im Kölner Stadt-Anzeiger kritisiert, dass das Festival gar kein richtiges Festival ist. Ein Jahr…

Crowdfunding für „Elf Uhr Elf“

Normalerweise mache ich keine Aufrufe zu Crowdfunding-Projekten. Und dann auch noch mit einem Karnevalsthema! Dass ich es dennoch mache, liegt sicherlich daran, dass ich die Hälfte der teilnehmenden…

#Taksim Calling von Frederic Lezmi

Mit großem Interesse und ebenso großer Sorge und Fassungslosigkeit habe ich im Juni die Proteste rund um den Gezi-Park und dem angrenzenden Taksim-Platz verfolgt – nicht zuletzt auch…