Posts Tagged 'Markus Schaden'

Quo vadis, Fotostadt Köln?

Wenn ich mit Menschen über die Fotostadt Köln spreche, dann gibt es zwei ganz typische Reaktionen: Entweder sie seufzen fast nostalgisch (weil sie sich zurückerinnern) oder sie schauen mich vollkommen irritert an (weil sie noch nie davon gehört haben und

/ Kommentare deaktiviert für Quo vadis, Fotostadt Köln?

Quo vadis, Fotostadt Köln?

Wenn ich mit Menschen über die Fotostadt Köln spreche, dann gibt es zwei ganz typische Reaktionen: Entweder sie seufzen fast nostalgisch (weil sie sich zurückerinnern) oder sie schauen mich vollkommen irritert an (weil sie noch nie davon gehört haben und

/ Kommentare deaktiviert für Quo vadis, Fotostadt Köln?

FBQ: “The Island of the Colorblind” von Sanne de Wilde

„The Island of the Colorblind“ der Belgierin Sanne de Wilde handelt von dem kleinen Atoll Pingelap im Pazifischen Ozean, das im 18. Jahrhundert von einem schweren Taifun verwüstet wurde. Einer der wenigen Überlebenden war der König, der zugleich Träger des

/ Kommentare deaktiviert für FBQ: “The Island of the Colorblind” von Sanne de Wilde

FBQ: “The Island of the Colorblind” von Sanne de Wilde

„The Island of the Colorblind“ der Belgierin Sanne de Wilde handelt von dem kleinen Atoll Pingelap im Pazifischen Ozean, das im 18. Jahrhundert von einem schweren Taifun verwüstet wurde. Einer der wenigen Überlebenden war der König, der zugleich Träger des

/ Kommentare deaktiviert für FBQ: “The Island of the Colorblind” von Sanne de Wilde

FBQ: “Morgenland” von Elger Esser

Das Fotobuch-Quartett stellt dieses Mal „Morgenland“ des Becher-Schülers Elger Esser vor. Dabei lassen Nadine Preiß, Oliver Rausch, Markus Schaden, Wolfgang Zurborn und ich kaum ein gutes Haar an der Arbeit und kritisieren unter anderem den Eskapismus und die Überhöhung des

/ Kommentare deaktiviert für FBQ: “Morgenland” von Elger Esser

FBQ: “Morgenland” von Elger Esser

Das Fotobuch-Quartett stellt dieses Mal „Morgenland“ des Becher-Schülers Elger Esser vor. Dabei lassen Nadine Preiß, Oliver Rausch, Markus Schaden, Wolfgang Zurborn und ich kaum ein gutes Haar an der Arbeit und kritisieren unter anderem den Eskapismus und die Überhöhung des

/ Kommentare deaktiviert für FBQ: “Morgenland” von Elger Esser

FBQ: “Der Riss” von Carlos Spottorno

In dieser Folge des Fotobuch-Quartetts bespreche und diskutiere ich gemeinsam mit Nadine Preiß, Oliver Rausch, Markus Schaden und Wolfgang Zurborn die fotografische Graphic Novel „Der Riss“ (Original „La Grieta“) des spanischen Fotografen Carlos Spottorno und seines Journalistenkollegen Guillermo Abril. Es

/ Kommentare deaktiviert für FBQ: “Der Riss” von Carlos Spottorno

FBQ: “Der Riss” von Carlos Spottorno

In dieser Folge des Fotobuch-Quartetts bespreche und diskutiere ich gemeinsam mit Nadine Preiß, Oliver Rausch, Markus Schaden und Wolfgang Zurborn die fotografische Graphic Novel „Der Riss“ (Original „La Grieta“) des spanischen Fotografen Carlos Spottorno und seines Journalistenkollegen Guillermo Abril. Es

/ Kommentare deaktiviert für FBQ: “Der Riss” von Carlos Spottorno

FBQ: “In the American West” von Richard Avedon

In dieser Folge des Fotobuch-Quartetts stelle ich eines meiner absoluten Lieblingsbücher einer meiner absoluten Lieblingsfotografen vor: „In The American West“ von Richard Avedon. 1978 wurde Richard Avedon (1923-2004) auf dem Höhepunkt seines kommerziellen und künstlerischen Erfolges von Mitch Wilder vom

/ Kommentare deaktiviert für FBQ: “In the American West” von Richard Avedon

FBQ: “In the American West” von Richard Avedon

In dieser Folge des Fotobuch-Quartetts stelle ich eines meiner absoluten Lieblingsbücher einer meiner absoluten Lieblingsfotografen vor: „In The American West“ von Richard Avedon. 1978 wurde Richard Avedon (1923-2004) auf dem Höhepunkt seines kommerziellen und künstlerischen Erfolges von Mitch Wilder vom

/ Kommentare deaktiviert für FBQ: “In the American West” von Richard Avedon

FBQ: “Santa Barbara Return Jobs Back to US” von Alejandro Cartagena

Alejandro Cartagena ist ein junger Fotokünstler aus Mexiko. Zu seinen frühen Werken zählt etwa „Carpoolers“ über Arbeitspendler auf Ladeflächen von Pick-ups. Sein Buch „Santa Barbara Return Jobs Back to US“ kommt in einem auffälligen Samtcover mit Goldschrift, aber gedruckt auf

/ Kommentare deaktiviert für FBQ: “Santa Barbara Return Jobs Back to US” von Alejandro Cartagena

FBQ: “Santa Barbara Return Jobs Back to US” von Alejandro Cartagena

Alejandro Cartagena ist ein junger Fotokünstler aus Mexiko. Zu seinen frühen Werken zählt etwa „Carpoolers“ über Arbeitspendler auf Ladeflächen von Pick-ups. Sein Buch „Santa Barbara Return Jobs Back to US“ kommt in einem auffälligen Samtcover mit Goldschrift, aber gedruckt auf

/ Kommentare deaktiviert für FBQ: “Santa Barbara Return Jobs Back to US” von Alejandro Cartagena

FBQ: “City Diaries” von Peter Bialobrzeski

Das Fotobuch-Quartett hat dieses Mal die Grande Dame der Fotografie, Renate Gruber, zu Gast. Gemeinsam mit ihr diskutieren Markus Schaden, Frank Dürrach, Wolfgang Zurborn und ich über die mehrbändigen „City Diaries“ des Fotografen Peter Bialobrzeski. Frühere Werke wie „Lost in

/ Kommentare deaktiviert für FBQ: “City Diaries” von Peter Bialobrzeski

FBQ: “City Diaries” von Peter Bialobrzeski

Das Fotobuch-Quartett hat dieses Mal die Grande Dame der Fotografie, Renate Gruber, zu Gast. Gemeinsam mit ihr diskutieren Markus Schaden, Frank Dürrach, Wolfgang Zurborn und ich über die mehrbändigen „City Diaries“ des Fotografen Peter Bialobrzeski. Frühere Werke wie „Lost in

/ Kommentare deaktiviert für FBQ: “City Diaries” von Peter Bialobrzeski

Das Fotobuch-Quartett+ auf „On Artbooks“

Jule Schaffer hat mich zum Fotobuch-Quartett+ interviewt. Sie wollte von mir wissen, wie es zu der Veranstaltungsreihe mit Markus Schaden, Wolfgang Zurborn, Frank Dürrach, Oliver Rausch und mir kam, was ein gutes Fotobuch ausmacht, wie wir die Bücher auswählen und

/ Kommentare deaktiviert für Das Fotobuch-Quartett+ auf „On Artbooks“

Das Fotobuch-Quartett+ auf „On Artbooks“

Jule Schaffer hat mich zum Fotobuch-Quartett+ interviewt. Sie wollte von mir wissen, wie es zu der Veranstaltungsreihe mit Markus Schaden, Wolfgang Zurborn, Frank Dürrach, Oliver Rausch und mir kam, was ein gutes Fotobuch ausmacht, wie wir die Bücher auswählen und

/ Kommentare deaktiviert für Das Fotobuch-Quartett+ auf „On Artbooks“

Können Fotografien Konflikte erklären?

Diese und ähnliche Fragen hat sich das Miesiąc Fotografii w Krakowie, auch bekannt als Photomonth Krakow, als Prämisse für ihr Festival 2015 gewählt. Insgesamt neun Ausstellungen versuchen diese Frage zu beantworten – unter anderem die umfangreiche Schau „Track-22“ von Markus

/ Kommentare deaktiviert für Können Fotografien Konflikte erklären?

Können Fotografien Konflikte erklären?

Diese und ähnliche Fragen hat sich das Miesiąc Fotografii w Krakowie, auch bekannt als Photomonth Krakow, als Prämisse für ihr Festival 2015 gewählt. Insgesamt neun Ausstellungen versuchen diese Frage zu beantworten – unter anderem die umfangreiche Schau „Track-22“ von Markus

/ Kommentare deaktiviert für Können Fotografien Konflikte erklären?

Chargesheimer Reloaded – Köln 5 Uhr 30

Im Juli und August habe ich für die Photoszene den Fotowettbewerb Chargesheimer Reloaded – Köln 5 Uhr 30 organisiert, bei dem die Kölner aufgefordert wurden, ihre menschenleere Stadt zu fotografieren – und zwar morgens gegen 5.30 Uhr, wenn die Sonne

/ Kommentare deaktiviert für Chargesheimer Reloaded – Köln 5 Uhr 30

Chargesheimer Reloaded – Köln 5 Uhr 30

Im Juli und August habe ich für die Photoszene den Fotowettbewerb Chargesheimer Reloaded – Köln 5 Uhr 30 organisiert, bei dem die Kölner aufgefordert wurden, ihre menschenleere Stadt zu fotografieren – und zwar morgens gegen 5.30 Uhr, wenn die Sonne

/ Kommentare deaktiviert für Chargesheimer Reloaded – Köln 5 Uhr 30

L. Fritz – Das Magazin der Photoszene

Darf ich vorstellen: L. Fritz – das Magazin der Photoszene ist erschienen. Benannt nach L. Fritz Gruber wollen wir mit diesem Magazin Kuratoren, Galeristen und Verleger, Studenten und Sammler, Fotografen und Designer, Profis und Amateure gleichermaßen ansprechen. Deshalb ist „L.

/ Kommentare deaktiviert für L. Fritz – Das Magazin der Photoszene

L. Fritz – Das Magazin der Photoszene

Darf ich vorstellen: L. Fritz – das Magazin der Photoszene ist erschienen. Benannt nach L. Fritz Gruber wollen wir mit diesem Magazin Kuratoren, Galeristen und Verleger, Studenten und Sammler, Fotografen und Designer, Profis und Amateure gleichermaßen ansprechen. Deshalb ist „L.

/ Kommentare deaktiviert für L. Fritz – Das Magazin der Photoszene

The PhotoBookMuseum eröffnet in Köln

Markus Schaden hat Großes vor. In der ehemaligen Kupferhalle des Carlswerks in Köln-Mülheim baut er ein temporäres Fotobuchmuseum auf – mit einem Nachbau des legendären „Café Lehmitz“ aus dem gleichnamigen Fotobuch von Anders Petersen, einer Reinszenierung von Chargesheimer „Köln 5

/ Kommentare deaktiviert für The PhotoBookMuseum eröffnet in Köln

The PhotoBookMuseum eröffnet in Köln

Markus Schaden hat Großes vor. In der ehemaligen Kupferhalle des Carlswerks in Köln-Mülheim baut er ein temporäres Fotobuchmuseum auf – mit einem Nachbau des legendären „Café Lehmitz“ aus dem gleichnamigen Fotobuch von Anders Petersen, einer Reinszenierung von Chargesheimer „Köln 5

/ Kommentare deaktiviert für The PhotoBookMuseum eröffnet in Köln

Chargesheimer Reloaded – Köln 5 Uhr 30

1970 veröffentlichte der Kölner Fotograf Chargesheimer sein letztes und berühmtestes Fotobuch: „Köln 5 Uhr 30“. Es zeigt seine Heimatstadt, wie man sie bis dahin noch nicht gesehen hatte: Scheinbar nüchtern-dokumentarisch fotografiert zeigt es seinen düster-depressiven Blick auf eine menschenleere und

/ Kommentare deaktiviert für Chargesheimer Reloaded – Köln 5 Uhr 30

Chargesheimer Reloaded – Köln 5 Uhr 30

1970 veröffentlichte der Kölner Fotograf Chargesheimer sein letztes und berühmtestes Fotobuch: „Köln 5 Uhr 30“. Es zeigt seine Heimatstadt, wie man sie bis dahin noch nicht gesehen hatte: Scheinbar nüchtern-dokumentarisch fotografiert zeigt es seinen düster-depressiven Blick auf eine menschenleere und

/ Kommentare deaktiviert für Chargesheimer Reloaded – Köln 5 Uhr 30

Das Fotobuch-Quartett

Am Freitag haben Markus Schaden, Oliver Rausch, Frank Dürrach, Wolfgang Zurborn und ich zum ersten Mal unser neues, gemeinsames Format Das Fotobuch Quartett vor etwa 60 geladenen Gästen im Atelier Colonia getestet. Die Idee dahinter: Die Fotografie gilt als Leitmedium

/ Kommentare deaktiviert für Das Fotobuch-Quartett

Das Fotobuch-Quartett

Am Freitag haben Markus Schaden, Oliver Rausch, Frank Dürrach, Wolfgang Zurborn und ich zum ersten Mal unser neues, gemeinsames Format Das Fotobuch Quartett vor etwa 60 geladenen Gästen im Atelier Colonia getestet. Die Idee dahinter: Die Fotografie gilt als Leitmedium

/ Kommentare deaktiviert für Das Fotobuch-Quartett

#Taksim Calling von Frederic Lezmi

Mit großem Interesse und ebenso großer Sorge und Fassungslosigkeit habe ich im Juni die Proteste rund um den Gezi-Park und dem angrenzenden Taksim-Platz verfolgt – nicht zuletzt auch deshalb, weil ich Freunde habe, die in Istanbul leben. Nun hat einer

/ Kommentare deaktiviert für #Taksim Calling von Frederic Lezmi

#Taksim Calling von Frederic Lezmi

Mit großem Interesse und ebenso großer Sorge und Fassungslosigkeit habe ich im Juni die Proteste rund um den Gezi-Park und dem angrenzenden Taksim-Platz verfolgt – nicht zuletzt auch deshalb, weil ich Freunde habe, die in Istanbul leben. Nun hat einer

/ Kommentare deaktiviert für #Taksim Calling von Frederic Lezmi

ViennaPhotoBookFestival

Und noch ein neues Festival am kommenden Wochende: In Wien findet das ViennaPhotoBookFestival statt – inklusive 600 Quadratmeter großen Buchmarkt mit internationalen Verlagen und Händlern sowie Vorträge und Diskussionen rund um das Thema Fotobuch – unter anderem mit Martin Parr

/ Kommentare deaktiviert für ViennaPhotoBookFestival

ViennaPhotoBookFestival

Und noch ein neues Festival am kommenden Wochende: In Wien findet das ViennaPhotoBookFestival statt – inklusive 600 Quadratmeter großen Buchmarkt mit internationalen Verlagen und Händlern sowie Vorträge und Diskussionen rund um das Thema Fotobuch – unter anderem mit Martin Parr

/ Kommentare deaktiviert für ViennaPhotoBookFestival

Gastblogger im Hatje Cantz Fotoblog

Nach Markus Schaden und Jeffrey Ladd übernehme ich heute für den gesamten Monat Juni den Hatje Cantz Fotoblog. Dort werde ich zwei bis drei Mal in der Woche über Ausstellungen und Fotobücher berichten – also genauso, wie ich es hier

/ Kommentare deaktiviert für Gastblogger im Hatje Cantz Fotoblog

Gastblogger im Hatje Cantz Fotoblog

Nach Markus Schaden und Jeffrey Ladd übernehme ich heute für den gesamten Monat Juni den Hatje Cantz Fotoblog. Dort werde ich zwei bis drei Mal in der Woche über Ausstellungen und Fotobücher berichten – also genauso, wie ich es hier

/ Kommentare deaktiviert für Gastblogger im Hatje Cantz Fotoblog

Interview mit Markus Schaden

In der Doppelausgabe Juli/August der Photonews ist mein Interview mit dem Kölner Fotobuchhändler und -verleger Markus Schaden erschienen. Der hat vor einigen Wochen die Szene überrascht, indem er bekannt gegeben hat, dass er sein Ladengeschäft schließen will. Als ich nach

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Markus Schaden

Interview mit Markus Schaden

In der Doppelausgabe Juli/August der Photonews ist mein Interview mit dem Kölner Fotobuchhändler und -verleger Markus Schaden erschienen. Der hat vor einigen Wochen die Szene überrascht, indem er bekannt gegeben hat, dass er sein Ladengeschäft schließen will. Als ich nach

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Markus Schaden

Das Fotobuch als Sammelobjekt

Im Artnet-Magazin ist heute mein umfangreicher Artikel „Zwischen Boom und Krise – Das Fotobuch als Sammelobjekt“ erschienen. Darin geht es um eine kleine Bestandsaufnahme, die Entwicklung in den vergangenen Jahren und eine Aussicht auf die nahe Zukunft. Dafür habe ich

/ Kommentare deaktiviert für Das Fotobuch als Sammelobjekt

Das Fotobuch als Sammelobjekt

Im Artnet-Magazin ist heute mein umfangreicher Artikel „Zwischen Boom und Krise – Das Fotobuch als Sammelobjekt“ erschienen. Darin geht es um eine kleine Bestandsaufnahme, die Entwicklung in den vergangenen Jahren und eine Aussicht auf die nahe Zukunft. Dafür habe ich

/ Kommentare deaktiviert für Das Fotobuch als Sammelobjekt

Markus Schaden zum Aus der Visual Gallery

Über das angekündigte Aus für die Visual Gallery auf der Photokina habe ich ja bereits berichtet. Für die StadtRevue habe ich zu diesem Thema ein Interview mit Buchhändler, Verleger und Kurator Markus Schaden geführt. Darin erklärt er, dass die Entwicklung

/ Kommentare deaktiviert für Markus Schaden zum Aus der Visual Gallery

Markus Schaden zum Aus der Visual Gallery

Über das angekündigte Aus für die Visual Gallery auf der Photokina habe ich ja bereits berichtet. Für die StadtRevue habe ich zu diesem Thema ein Interview mit Buchhändler, Verleger und Kurator Markus Schaden geführt. Darin erklärt er, dass die Entwicklung

/ Kommentare deaktiviert für Markus Schaden zum Aus der Visual Gallery