Vom Model zur Fotografin: Sylvie Blum

Die Österreicherin Sylvie Blum (Jahrgang 1967) war selbst Model bevor sie ihre Rolle hinter der Kamera gefunden hat. Seit vielen Jahren fotografiert sie im Bereich Mode und Werbung, arbeitet aber immer auch an eigenen Strecken, in denen sie Fine Art Erotik mit Zitaten der Kunst- und Fotografiegeschichte verbindet. Eine Initialzündung sei dabei das Ölgemälde „Liebkosungen (Die Zärtlichkeit der Sphinx)“ des belgischen Symbolisten Fernand Khnopff gewesen, das sie im Alter von vier Jahren zum ersten Mal gesehen hat. Der erotische Gepardenkörper mit dem Kopf einer Sphinx sei Inspiration für ihre Serie „Big Cat“ gewesen, für die Blum Löwen und Tiger zusammen mit Aktmodellen fotografiert hat. Aber auch Herb Ritts, Edward Weston, Leni Riefenstahl, Niko de Saint Phalle oder Herbert List sind als Vorbilder klar zu erkennen.

In der FotoMagazin EDITION 2020 habe ich ein Kurzporträt über Sylvie Blums Aktfotografie geschrieben, das es hier als PDF gibt.

Link: Sylvie Blum