Wie sinnvoll sind Awards, Stipendien und Co.?

Es gibt mittlerweile zahlreiche Fotowettbewerbe, Stipendien und Künstlerresidencies, doch nicht alle sind sinnvoll und manche scheinen sich eher mit dem Künstler schmücken als ihn wirklich unterstützen zu wollen. Immer wieder höre ich auch von „Artist in Residence“-Angeboten, bei denen die

/ Kommentare deaktiviert für Wie sinnvoll sind Awards, Stipendien und Co.?

Wie sinnvoll sind Awards, Stipendien und Co.?

Es gibt mittlerweile zahlreiche Fotowettbewerbe, Stipendien und Künstlerresidencies, doch nicht alle sind sinnvoll und manche scheinen sich eher mit dem Künstler schmücken als ihn wirklich unterstützen zu wollen. Immer wieder höre ich auch von „Artist in Residence“-Angeboten, bei denen die

/ Kommentare deaktiviert für Wie sinnvoll sind Awards, Stipendien und Co.?

Interview mit Sebastião Salgado

Der Brasilianer Sebastião Salgado zählt zu den bekanntesten Fotografen der Gegenwart. Über Jahrzehnte hinweg hat er sich mit sozialdokumentarischen Serien über Minenarbeiter, Flüchtlinge, die brennenden Ölfelder in Kuwait und den Balkan-Krieg einen Namen gemacht. Mit seinem Opus magnum „Genesis“ wendete

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Sebastião Salgado

Interview mit Sebastião Salgado

Der Brasilianer Sebastião Salgado zählt zu den bekanntesten Fotografen der Gegenwart. Über Jahrzehnte hinweg hat er sich mit sozialdokumentarischen Serien über Minenarbeiter, Flüchtlinge, die brennenden Ölfelder in Kuwait und den Balkan-Krieg einen Namen gemacht. Mit seinem Opus magnum „Genesis“ wendete

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Sebastião Salgado

Fotografie und Eifersucht

Durch Fotografie ausgelöste Eifersucht ist so alt wie das Medium selbst, in der Diskussion über den Einfluss von Fotografie auf unser Leben ist dieser Aspekt aber bislang kaum berücksichtigt worden. Selbst in dem von mir sehr geschätzten Buch „Photography Changes

/ Kommentare deaktiviert für Fotografie und Eifersucht

Fotografie und Eifersucht

Durch Fotografie ausgelöste Eifersucht ist so alt wie das Medium selbst, in der Diskussion über den Einfluss von Fotografie auf unser Leben ist dieser Aspekt aber bislang kaum berücksichtigt worden. Selbst in dem von mir sehr geschätzten Buch „Photography Changes

/ Kommentare deaktiviert für Fotografie und Eifersucht

„Battlefields“ und „Deep South“ von Sally Mann

Die Amerikanerin Sally Mann (Jahrgang 1951) gehört zu den bekanntesten Fotografinnen ihrer Generation und hat mit dem 1992 erschienenen Fotobuch „Immediate Family“ einen Klassiker geschaffen. Darin zeigt sie ihre Kinder, oft nackt in der Natur. Von puritanistischen Kritikern wurde ihr

/ Kommentare deaktiviert für „Battlefields“ und „Deep South“ von Sally Mann

„Battlefields“ und „Deep South“ von Sally Mann

Die Amerikanerin Sally Mann (Jahrgang 1951) gehört zu den bekanntesten Fotografinnen ihrer Generation und hat mit dem 1992 erschienenen Fotobuch „Immediate Family“ einen Klassiker geschaffen. Darin zeigt sie ihre Kinder, oft nackt in der Natur. Von puritanistischen Kritikern wurde ihr

/ Kommentare deaktiviert für „Battlefields“ und „Deep South“ von Sally Mann

Paolo Pellegrins „Un’Antologia“ in den Deichtorhallen

In den Fotografien des italienischen Magnum-Fotografen Paolo Pellegrin scheint der Weltuntergangs oft zum Greifen nah. Sein subjektiver Zugang zu den Tragödien der Welt ist sein Erkennungszeichen – und gleichzeitig leidet er selbst unter diesen Extremsituationen, denen er sich immer wieder

/ Kommentare deaktiviert für Paolo Pellegrins „Un’Antologia“ in den Deichtorhallen

Paolo Pellegrins „Un’Antologia“ in den Deichtorhallen

In den Fotografien des italienischen Magnum-Fotografen Paolo Pellegrin scheint der Weltuntergangs oft zum Greifen nah. Sein subjektiver Zugang zu den Tragödien der Welt ist sein Erkennungszeichen – und gleichzeitig leidet er selbst unter diesen Extremsituationen, denen er sich immer wieder

/ Kommentare deaktiviert für Paolo Pellegrins „Un’Antologia“ in den Deichtorhallen

Wie geht ihr mit eurem Fotoarchiv um?

Bei jedem Fotografen lagern Zehn-, wenn nicht sogar Hunderttausende von Fotografien und Negativen, Papierabzüge, DVDs und Festplatten. Doch was geschieht mit ihnen und wie retten wir sie für die Zukunft? Manche Fotografen versuchen ihre Archive zu verkaufen, andere verschenken sie

/ Kommentare deaktiviert für Wie geht ihr mit eurem Fotoarchiv um?

Wie geht ihr mit eurem Fotoarchiv um?

Bei jedem Fotografen lagern Zehn-, wenn nicht sogar Hunderttausende von Fotografien und Negativen, Papierabzüge, DVDs und Festplatten. Doch was geschieht mit ihnen und wie retten wir sie für die Zukunft? Manche Fotografen versuchen ihre Archive zu verkaufen, andere verschenken sie

/ Kommentare deaktiviert für Wie geht ihr mit eurem Fotoarchiv um?

Interview mit Thomas Kretschmann

Thomas Kretschmann kannte ich bislang nur als Schauspieler aus Filmen wie „Der Pianist“, „King Kong“, „Der Seewolf“, „Avengers: Age of Ultron“ und „Ballon“. Fotografisch bin ich bislang nur ein einziges Mal mit ihm in Berührung gekommen – ich sprach mit

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Thomas Kretschmann

Interview mit Thomas Kretschmann

Thomas Kretschmann kannte ich bislang nur als Schauspieler aus Filmen wie „Der Pianist“, „King Kong“, „Der Seewolf“, „Avengers: Age of Ultron“ und „Ballon“. Fotografisch bin ich bislang nur ein einziges Mal mit ihm in Berührung gekommen – ich sprach mit

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Thomas Kretschmann

Klaus Honnef und die Autorenfotografie

1979 prägte der Fototheoretiker und Kurator Klaus Honnef den Begriff „Autorenfotografie“, der seitdem vielfach zitiert, reflektiert und bis heute gerne verwendet wird. Ich muss allerdings gestehen, dass ich mit dem Begriff nie etwas anfangen konnte. Vielleicht liegt es daran, dass

/ Kommentare deaktiviert für Klaus Honnef und die Autorenfotografie

Klaus Honnef und die Autorenfotografie

1979 prägte der Fototheoretiker und Kurator Klaus Honnef den Begriff „Autorenfotografie“, der seitdem vielfach zitiert, reflektiert und bis heute gerne verwendet wird. Ich muss allerdings gestehen, dass ich mit dem Begriff nie etwas anfangen konnte. Vielleicht liegt es daran, dass

/ Kommentare deaktiviert für Klaus Honnef und die Autorenfotografie

Brauchen wir ein Gütesiegel für Fotografen?

Die Wiedereinführung der Meisterpflicht für Profifotografen wurde zwar noch einmal abgewendet, doch die Diskussion hat gezeigt, dass es durchaus das Bedürfnis gibt, sich durch Qualifikationen und Gütesiegel von der Konkurrenz abzuheben. Für die monatliche Umfrage der ProfiFoto wollte ich deswegen

/ Kommentare deaktiviert für Brauchen wir ein Gütesiegel für Fotografen?

Brauchen wir ein Gütesiegel für Fotografen?

Die Wiedereinführung der Meisterpflicht für Profifotografen wurde zwar noch einmal abgewendet, doch die Diskussion hat gezeigt, dass es durchaus das Bedürfnis gibt, sich durch Qualifikationen und Gütesiegel von der Konkurrenz abzuheben. Für die monatliche Umfrage der ProfiFoto wollte ich deswegen

/ Kommentare deaktiviert für Brauchen wir ein Gütesiegel für Fotografen?

Interview mit Pieter Hugo

Der Südafrikaner Pieter Hugo gehört sicherlich zu den einflussreichsten Fotografen der vergangenen zehn Jahre. Mit „The Hyena & Other Men“ hatte er den Durchbruch und zeigte der Welt etwas, was sie noch nicht gesehen hatte: Archaisch anmutende Männer in Nigeria,

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Pieter Hugo

Interview mit Pieter Hugo

Der Südafrikaner Pieter Hugo gehört sicherlich zu den einflussreichsten Fotografen der vergangenen zehn Jahre. Mit „The Hyena & Other Men“ hatte er den Durchbruch und zeigte der Welt etwas, was sie noch nicht gesehen hatte: Archaisch anmutende Männer in Nigeria,

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Pieter Hugo

Das Wunder der Fotografie

Die aktuelle Ausgabe von museenkoeln – Das Magazin dreht sich rund um das Thema Wunder. Und da das Medium Fotografie trotz Digitalisierung und Bilderflut immer noch auch ein bisschen an ein kleines Wunder grenzt, habe ich in einem Essay über

/ Kommentare deaktiviert für Das Wunder der Fotografie

Das Wunder der Fotografie

Die aktuelle Ausgabe von museenkoeln – Das Magazin dreht sich rund um das Thema Wunder. Und da das Medium Fotografie trotz Digitalisierung und Bilderflut immer noch auch ein bisschen an ein kleines Wunder grenzt, habe ich in einem Essay über

/ Kommentare deaktiviert für Das Wunder der Fotografie

Interview mit Walter Schels

Es war mir eine große Freude und Ehre, Walter Schels anlässlich seiner Ausstellung „Leben“ im Haus der Photographie in den Deichtorhallen in Hamburg kennenlernen und interviewen zu dürfen. Er ist nicht nur voller Humor und Bescheidenheit und hat zugleich eine

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Walter Schels

Interview mit Walter Schels

Es war mir eine große Freude und Ehre, Walter Schels anlässlich seiner Ausstellung „Leben“ im Haus der Photographie in den Deichtorhallen in Hamburg kennenlernen und interviewen zu dürfen. Er ist nicht nur voller Humor und Bescheidenheit und hat zugleich eine

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Walter Schels

Haben wir eine Inflation an Fotobüchern?

Fotobücher haben in den vergangenen zehn Jahren eine erstaunliche Entwicklung durchlaufen. Die Zahl der Neuerscheinungen ist kaum noch zu überblicken und jeder Fotograf, der etwas von sich hält, will seine Projekte als Buch veröffentlichen. Doch welche Relevanz hat das Fotobuch

/ Kommentare deaktiviert für Haben wir eine Inflation an Fotobüchern?

Haben wir eine Inflation an Fotobüchern?

Fotobücher haben in den vergangenen zehn Jahren eine erstaunliche Entwicklung durchlaufen. Die Zahl der Neuerscheinungen ist kaum noch zu überblicken und jeder Fotograf, der etwas von sich hält, will seine Projekte als Buch veröffentlichen. Doch welche Relevanz hat das Fotobuch

/ Kommentare deaktiviert für Haben wir eine Inflation an Fotobüchern?

Das Kartenquiz Fotografenraten

Auf der Indiecon in Hamburg traf ich kürzlich Alexander Hagmann vom neuen Fotografiemagazin dieMotive und er drückte mir den Prototypen seines Kartenquiz Fotografenraten in die Hände, was ich dann auch direkt vor Ort ausprobiert und einmal durchgespielt habe. Die Idee

/ Kommentare deaktiviert für Das Kartenquiz Fotografenraten

Das Kartenquiz Fotografenraten

Auf der Indiecon in Hamburg traf ich kürzlich Alexander Hagmann vom neuen Fotografiemagazin dieMotive und er drückte mir den Prototypen seines Kartenquiz Fotografenraten in die Hände, was ich dann auch direkt vor Ort ausprobiert und einmal durchgespielt habe. Die Idee

/ Kommentare deaktiviert für Das Kartenquiz Fotografenraten

Interview mit Selina Pfrüner

Es kommt sehr selten vor, dass eine Fotoausstellung unter Polizeischutz eröffnet werden muss, weil die Fotografin bereits im Vorfeld für ihre Arbeit bedroht und massiv kritisiert wurde. Doch genau das ist der Kölnerin Selina Pfrüner (Jahrgang 1982) passiert. Für ihre

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Selina Pfrüner

Interview mit Selina Pfrüner

Es kommt sehr selten vor, dass eine Fotoausstellung unter Polizeischutz eröffnet werden muss, weil die Fotografin bereits im Vorfeld für ihre Arbeit bedroht und massiv kritisiert wurde. Doch genau das ist der Kölnerin Selina Pfrüner (Jahrgang 1982) passiert. Für ihre

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Selina Pfrüner

„The Architecture of Transit“ von Sue Barr

Brücken faszinieren mich. Ganz besonders dann, wenn sie im krassen Gegensatz zur Landschaft stehen, also hoch über Wälder, Berge und Täler hinweg führen oder Städte und Dörfer überragen. Denn anders als ebenfalls deplatziert wirkende Hochhäuser oder Gewerbehallen dienen die Brücken

/ Kommentare deaktiviert für „The Architecture of Transit“ von Sue Barr

„The Architecture of Transit“ von Sue Barr

Brücken faszinieren mich. Ganz besonders dann, wenn sie im krassen Gegensatz zur Landschaft stehen, also hoch über Wälder, Berge und Täler hinweg führen oder Städte und Dörfer überragen. Denn anders als ebenfalls deplatziert wirkende Hochhäuser oder Gewerbehallen dienen die Brücken

/ Kommentare deaktiviert für „The Architecture of Transit“ von Sue Barr

Sind die Honorare der mfm-Übersicht marktgerecht?

Jedes Jahr gibt die Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing (mfm) eine Übersicht der marktüblichen Vergütungen für Bildnutzungsrechte heraus. Für die monatliche Umfrage der ProfiFoto wollte ich wissen, ob Fotografen, Gewerkschafter und Juristen diese Honorare eigentlich als angemessen und realistisch betrachten und ob sie

/ Kommentare deaktiviert für Sind die Honorare der mfm-Übersicht marktgerecht?

Sind die Honorare der mfm-Übersicht marktgerecht?

Jedes Jahr gibt die Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing (mfm) eine Übersicht der marktüblichen Vergütungen für Bildnutzungsrechte heraus. Für die monatliche Umfrage der ProfiFoto wollte ich wissen, ob Fotografen, Gewerkschafter und Juristen diese Honorare eigentlich als angemessen und realistisch betrachten und ob sie

/ Kommentare deaktiviert für Sind die Honorare der mfm-Übersicht marktgerecht?

Interview mit Lois Hechenblaikner

Seit mehr als 20 Jahren fotografiert Lois Hechenblaikner den Massentourismus in Tirol und spricht ganz offen über „Jodel-Dodel-Faschismus“ und die Angst österreichischer Verlage, sein Buch „Hinter den Bergen“ zu veröffentlichen. Mit dieser kritischen Einstellung hat sich der Österreicher in seiner

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Lois Hechenblaikner

Interview mit Lois Hechenblaikner

Seit mehr als 20 Jahren fotografiert Lois Hechenblaikner den Massentourismus in Tirol und spricht ganz offen über „Jodel-Dodel-Faschismus“ und die Angst österreichischer Verlage, sein Buch „Hinter den Bergen“ zu veröffentlichen. Mit dieser kritischen Einstellung hat sich der Österreicher in seiner

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Lois Hechenblaikner

„Unequal Scenes“ von Johnny Miller

Die Erfindung der Drohnenfotografie hat uns komplett neue Sichtweisen ermöglicht. Ich finde es nur schade, dass Drohnen in der künstlerischen Fotografie bislang so wenig eingesetzt werden beziehungsweise dass die Fotos am Ende fast alle gleich aussehen und nur nach ästhetischen,

/ Kommentare deaktiviert für „Unequal Scenes“ von Johnny Miller

„Unequal Scenes“ von Johnny Miller

Die Erfindung der Drohnenfotografie hat uns komplett neue Sichtweisen ermöglicht. Ich finde es nur schade, dass Drohnen in der künstlerischen Fotografie bislang so wenig eingesetzt werden beziehungsweise dass die Fotos am Ende fast alle gleich aussehen und nur nach ästhetischen,

/ Kommentare deaktiviert für „Unequal Scenes“ von Johnny Miller

Der Boom der Hochzeitsfotografie

Noch vor wenigen Jahren galt die Hochzeitsfotografie vielen Fotografen als unangenehme Begleiterscheinung ihres Berufs und wenig attraktiv. Heute ist dieser Bereich in vielen Fällen besser honoriert als die Werbefotografie, vom Bildjournalismus einmal ganz zu schweigen. Ich habe mich für die

/ Kommentare deaktiviert für Der Boom der Hochzeitsfotografie

Der Boom der Hochzeitsfotografie

Noch vor wenigen Jahren galt die Hochzeitsfotografie vielen Fotografen als unangenehme Begleiterscheinung ihres Berufs und wenig attraktiv. Heute ist dieser Bereich in vielen Fällen besser honoriert als die Werbefotografie, vom Bildjournalismus einmal ganz zu schweigen. Ich habe mich für die

/ Kommentare deaktiviert für Der Boom der Hochzeitsfotografie