NFT – Hype oder Zukunftsmodell?

Vor einigen Monaten sprach die halbe Kunstwelt fast nur noch über NFT, also „non-fungible token“, und die Revolutionierung des (digitalen) Kunstmarktes. Es herrschte Goldgräberstimmung und „Künstler“ wie Beeple (von denen man zuvor noch nie gehört hatte) erzielten auf Auktionen plötzlich Rekordsummen von 70 Millionen Euro für ein Kunstwerk!

Für die ProfiFoto wollte ich deshalb von den Galeristen Johann König, Priska Pasquer und Julian Sander, vom Digital-Kunst-Experten Wolf Lieser, vom Künstler Achim Mohné sowie vom Juristen Arno Lampmann wissen: Was ist dran an den NFT und welche Chancen und Risiken ergeben sich für den Kunstmarkt?

Das Ergebnis der Umfrage findet ihr hier als PDF.

Links: König Galerie, Galerie Priska Pasquer, Galerie Julian Sander, DAM Projects, Achim Mohné, Arno Lampmann