Interview mit Thomas Hoepker

Wie kaum ein anderer hat Thomas Hoepker (Jahrgang 1936) den deutschen Bildjournalismus seit den 1960er-Jahren mitgeprägt. Er war fester Mitarbeiter vieler wichtiger Magazine, das erste deutsche Magnum-Mitglied und zwischenzeitlich auch deren Präsident. Sich selbst hat er dabei schlicht und bescheiden als „Bilderfabrikant“ bezeichnet. Trotz seiner Alzheimer-Erkrankung reist und fotografiert Hoepker weiter. Das Ernst Leitz Museum in Wetzlar zeigt nun seine Retrospektive. Aus diesem Anlass habe ich ihn im Vorfeld schriftlich interviewt und bei der Ausstellung in Wetzlar auch kurz treffen können – und er findet es noch immer etwas befremdlich, dass die Fotos, die er eigentlich zur Veröffentlichung in Magazinen geschossen hat, nun an Museumswänden gezeigt werden.

Mein Interview ist in der ProfiFoto erschienen und gibt es nun hier als PDF zum Nachlesen.

Links: Magnum Photos, Leica