Interview mit dem Kurator Ingo Taubhorn

Für das Halle4-Magazin durfte ich Ingo Taubhorn interviewen, der seit 2006 Chef-Kurator des Hauses der Photographie der Hamburger Deichtorhallen ist. Der 63-Jährige zeigt in der neuen Ausstellung „Family Affairs“ die Vielschichtigkeit der Familie in der aktuellen Fotografie mit mehr als 20 Positionen, darunter auch Arbeiten von Nancy Borowick, Daniel W. Coburn, Elinor Carucci und Gustavo Germano, die ich in der Vergangenheit auch schon vorgestellt habe. Überhaupt beschäftigt mich das Thema der Familie in der Fotografie schon lange und einige meiner liebsten Fotobücher drehen sich direkt oder indirekt ebenfalls um dieses soziale Konstrukt – allen voran „Pictures from Home“ von Larry Sultan. Insofern habe ich mich besonders über diese Ausstellung gefreut und bin sehr gespannt, sie hoffentlich physisch besuchen zu können – die Ausstellungsdauer ist bis Juli geplant.

Mit Ingo Taubhorn sprach ich über Spannungsverhältnisse, Gruppenfotos und warum es wichtig ist, mit den eigenen Sehgewohnheiten zu brechen. Unser Gespräch könnt ihr hier nachlesen.

Link: Deichtorhallen Hamburg