Der Drohnenfotograf Fran Arnau auf La Palma

Beinahe wäre ich im vergangenen Herbst selbst nach La Palma auf die Kanaren gereist, um dort zwei Wochen Urlaub zu machen. Doch dann brach der Vulkan auf der Cumbre Vieja aus und der Flug wurde annulliert. Ich bin dann auf die Nachbarinsel Teneriffa geflogen und aus dem Flugzeugfenster konnte man in der Ferne die Asche- und Rauchwolke in den Himmel steigen sehen.

Ganz anders Fran Arnau. Der Spanier ist leidenschaftlicher Drohnenpilot und hat sich gerade deshalb drei Wochen nach Beginn des Ausbruchs auf den Weg auf die Isla Bonita gemacht. Für den News Hub der Photopia habe ich mit Arnau über seine Erfahrungen mit geschmolzenen Fotosensoren, verdreckten Gimbals, das Fliegen in 700 Meter Höhe und das einmalige Gefühl, direkt an einem Vulkan zu stehen, hin und her gemailt und daraus einen kleinen, aber sehr spannenden Artikel geschrieben, den ihr hier findet!

Links: Fran Arnau