Allgemein

Fotos lesen lernen

Spätestens seit der Markteinführung des iPhones und von Instagram verwandelt sich die Fotografie vom Medium der Erinnerung immer mehr zum Medium der Kommunikation. Der Mythos vom fotografischen Esperanto ist dabei nicht totzukriegen – egal, wie oft man ihn zu widerlegen

/ Kommentare deaktiviert für Fotos lesen lernen

Fotos lesen lernen

Spätestens seit der Markteinführung des iPhones und von Instagram verwandelt sich die Fotografie vom Medium der Erinnerung immer mehr zum Medium der Kommunikation. Der Mythos vom fotografischen Esperanto ist dabei nicht totzukriegen – egal, wie oft man ihn zu widerlegen

/ Kommentare deaktiviert für Fotos lesen lernen

Artist in Residence im Atelierhaus Salzamt Linz

Seit Sonntagabend bin ich nun im österreichischen Linz an der Donau. Durch eine Kooperation mit der Kunstuniversität Linz wurde ich von Professorin Anna-Maria Loffredo von der Abteilung Fachdidaktik zu einer sechswöchigen Residency ins wunderbare Atelierhaus Salzamt eingeladen, wo ich nun

/ Kommentare deaktiviert für Artist in Residence im Atelierhaus Salzamt Linz

Artist in Residence im Atelierhaus Salzamt Linz

Seit Sonntagabend bin ich nun im österreichischen Linz an der Donau. Durch eine Kooperation mit der Kunstuniversität Linz wurde ich von Professorin Anna-Maria Loffredo von der Abteilung Fachdidaktik zu einer sechswöchigen Residency ins wunderbare Atelierhaus Salzamt eingeladen, wo ich nun

/ Kommentare deaktiviert für Artist in Residence im Atelierhaus Salzamt Linz

Photoszene-Festival 2018

Auf meinem Blog vergesse ich immer wieder auf die Arbeit bei der Internationalen Photoszene Köln hinzuweisen. Das neue Team, zu dem ich seit 2013 gehöre, veranstaltet auch in diesem Jahr wieder eines der größten Fotofestivals Deutschlands mit 89 Ausstellungen im

/ Kommentare deaktiviert für Photoszene-Festival 2018

Photoszene-Festival 2018

Auf meinem Blog vergesse ich immer wieder auf die Arbeit bei der Internationalen Photoszene Köln hinzuweisen. Das neue Team, zu dem ich seit 2013 gehöre, veranstaltet auch in diesem Jahr wieder eines der größten Fotofestivals Deutschlands mit 89 Ausstellungen im

/ Kommentare deaktiviert für Photoszene-Festival 2018

Der Traum vom eigenen Fotobuch

Fotobücher erleben seit mehr als zehn Jahren einen Boom. Die Zahl der Veröffentlichungen ist enorm gestiegen, ebenso die Zahl der Verlage. Auf Fotofestivals und Fotokunstmessen ist das Fotobuch mit Verkaufsständen von Verlagen und Händlern, Preisverleihungen und Signierstunden der Künstler längst

/ Kommentare deaktiviert für Der Traum vom eigenen Fotobuch

Der Traum vom eigenen Fotobuch

Fotobücher erleben seit mehr als zehn Jahren einen Boom. Die Zahl der Veröffentlichungen ist enorm gestiegen, ebenso die Zahl der Verlage. Auf Fotofestivals und Fotokunstmessen ist das Fotobuch mit Verkaufsständen von Verlagen und Händlern, Preisverleihungen und Signierstunden der Künstler längst

/ Kommentare deaktiviert für Der Traum vom eigenen Fotobuch

Interview mit Txema Salvans

Für die ProfiFoto hatte ich die Gelgenheit, den spanischen Fotografen Txema Salvans zu interviewen und mit ihm über seine Bücher „The Waiting Game“ (erschienen bei Editorial RM) und „My Kingdom“ (erschienen bei MACK Books) zu sprechen. Wir haben das Interview

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Txema Salvans

Interview mit Txema Salvans

Für die ProfiFoto hatte ich die Gelgenheit, den spanischen Fotografen Txema Salvans zu interviewen und mit ihm über seine Bücher „The Waiting Game“ (erschienen bei Editorial RM) und „My Kingdom“ (erschienen bei MACK Books) zu sprechen. Wir haben das Interview

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Txema Salvans

Warum wir (gute) Fotomuseen brauchen

Karl Kraus soll ja einmal gesagt haben: „Wenn die Welt untergeht, dann gehe ich nach Wien. Dort passiert alles zehn Jahre später.“ Wenn ich heute als Außenstehender auf die Diskussion um die Neugründung eines Fotografiemuseums in Wien oder Salzburg blicke,

/ Kommentare deaktiviert für Warum wir (gute) Fotomuseen brauchen

Warum wir (gute) Fotomuseen brauchen

Karl Kraus soll ja einmal gesagt haben: „Wenn die Welt untergeht, dann gehe ich nach Wien. Dort passiert alles zehn Jahre später.“ Wenn ich heute als Außenstehender auf die Diskussion um die Neugründung eines Fotografiemuseums in Wien oder Salzburg blicke,

/ Kommentare deaktiviert für Warum wir (gute) Fotomuseen brauchen

„Pictures from Home“ von Larry Sultan

Larry Sultan hat sich in den letzten Jahren zu einem meiner Lieblingsfotografen entwickelt und „Pictures from Home“ ist meine Lieblingsarbeit von ihm. MACK Books hat den Klassiker, der erstmals 1992 erschienen ist, nun deutlich erweitert neu veröffentlicht. Für mich ist

/ Kommentare deaktiviert für „Pictures from Home“ von Larry Sultan

„Pictures from Home“ von Larry Sultan

Larry Sultan hat sich in den letzten Jahren zu einem meiner Lieblingsfotografen entwickelt und „Pictures from Home“ ist meine Lieblingsarbeit von ihm. MACK Books hat den Klassiker, der erstmals 1992 erschienen ist, nun deutlich erweitert neu veröffentlicht. Für mich ist

/ Kommentare deaktiviert für „Pictures from Home“ von Larry Sultan

Interview mit Michael Wolf

Im Rahmen der „Life in Cities“-Ausstellung im Fotomuseum Den Haag habe ich den Fotografen Michael Wolf für das Magazin ProfiFoto interviewt. Dabei sprachen wir über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in seinen freien Arbeiten, seine Zusammenarbeit mit den Verlegern Gerhard Steidl

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Michael Wolf

Interview mit Michael Wolf

Im Rahmen der „Life in Cities“-Ausstellung im Fotomuseum Den Haag habe ich den Fotografen Michael Wolf für das Magazin ProfiFoto interviewt. Dabei sprachen wir über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in seinen freien Arbeiten, seine Zusammenarbeit mit den Verlegern Gerhard Steidl

/ Kommentare deaktiviert für Interview mit Michael Wolf

Was ist Kreativität?

Dieser Artikel hat mir richtig viel Spaß gemacht! Für das FotoMagazin sollte ich der Frage „Was ist eigentlich Kreativität“ auf die Spur gehen und herausfinden, was dies ganz speziell für Fotografen bedeuten kann und wie sie zu neuen Ideen kommen

/ Kommentare deaktiviert für Was ist Kreativität?

Was ist Kreativität?

Dieser Artikel hat mir richtig viel Spaß gemacht! Für das FotoMagazin sollte ich der Frage „Was ist eigentlich Kreativität“ auf die Spur gehen und herausfinden, was dies ganz speziell für Fotografen bedeuten kann und wie sie zu neuen Ideen kommen

/ Kommentare deaktiviert für Was ist Kreativität?

Zum Tod von Peter H. Fürst

Ich habe mich immer sehr gefreut, wenn ich Peter H. Fürst bei Ausstellungen und anderen Veranstaltungen in Köln getroffen habe. Wir hatten zwar nie sehr viel miteinander zu tun, aber irgendwie hatte ich das Gefühl, dass wir uns beide mochten

/ Kommentare deaktiviert für Zum Tod von Peter H. Fürst

Zum Tod von Peter H. Fürst

Ich habe mich immer sehr gefreut, wenn ich Peter H. Fürst bei Ausstellungen und anderen Veranstaltungen in Köln getroffen habe. Wir hatten zwar nie sehr viel miteinander zu tun, aber irgendwie hatte ich das Gefühl, dass wir uns beide mochten

/ Kommentare deaktiviert für Zum Tod von Peter H. Fürst

Die erste Foto-Ausstellung

Für das FotoMagazin durfte ich eine schöne Geschichte recherchieren und schreiben über die Hürden und Tücken, abe auch über die Möglichkeiten, die man mit einer (ersten) Ausstellung hat – egal ob Kulturzentrum, Off-Raum, Galerie oder Museum. Ich habe mit den

/ Kommentare deaktiviert für Die erste Foto-Ausstellung

Die erste Foto-Ausstellung

Für das FotoMagazin durfte ich eine schöne Geschichte recherchieren und schreiben über die Hürden und Tücken, abe auch über die Möglichkeiten, die man mit einer (ersten) Ausstellung hat – egal ob Kulturzentrum, Off-Raum, Galerie oder Museum. Ich habe mit den

/ Kommentare deaktiviert für Die erste Foto-Ausstellung

„Evidence“ von Larry Sultan und Mike Mandel

Ich kenne „Evidence“ von Larry Sultan und Mike Mandel schon eine ganze Weile, aber es hat etwas gebraucht, bis ich es wirklich verstanden und damit lieben gelernt habe. Wobei es nicht unbedingt mein Lieblingsfotobuch ist. Aber es ist vielleicht das

/ Kommentare deaktiviert für „Evidence“ von Larry Sultan und Mike Mandel

„Evidence“ von Larry Sultan und Mike Mandel

Ich kenne „Evidence“ von Larry Sultan und Mike Mandel schon eine ganze Weile, aber es hat etwas gebraucht, bis ich es wirklich verstanden und damit lieben gelernt habe. Wobei es nicht unbedingt mein Lieblingsfotobuch ist. Aber es ist vielleicht das

/ Kommentare deaktiviert für „Evidence“ von Larry Sultan und Mike Mandel

Die Fotosammlung Michael Horbach

Seit sechs Jahren zeigt Michael Horbach in seinen fast 1000 Quadratmeter großen Kunsträumen in der Kölner Südstadt Fotografieausstellungen, verleiht Stipendien und vergibt alle zwei Jahre einen mit 10.000 Euro dotierten Fotopreis. Nun zeigt der 66-Jährige in einer großangelegten Schau einen

/ Kommentare deaktiviert für Die Fotosammlung Michael Horbach

Die Fotosammlung Michael Horbach

Seit sechs Jahren zeigt Michael Horbach in seinen fast 1000 Quadratmeter großen Kunsträumen in der Kölner Südstadt Fotografieausstellungen, verleiht Stipendien und vergibt alle zwei Jahre einen mit 10.000 Euro dotierten Fotopreis. Nun zeigt der 66-Jährige in einer großangelegten Schau einen

/ Kommentare deaktiviert für Die Fotosammlung Michael Horbach

„leben 24/7 – 100 Jahre Nikon“

Ich freue mich sehr, dass mich Alain Bieber vom NRW-Forum Düsseldorf mit der Aufgabe betraut hat, eine Ausstellung zum 100. Geburtstag der Firma Nikon zu kuratieren. Vor diesem Hintergrund zeigt die Schau „leben 24/7 – 100 Jahre Nikon“ fotografische Positionen,

/ Kommentare deaktiviert für „leben 24/7 – 100 Jahre Nikon“

„leben 24/7 – 100 Jahre Nikon“

Ich freue mich sehr, dass mich Alain Bieber vom NRW-Forum Düsseldorf mit der Aufgabe betraut hat, eine Ausstellung zum 100. Geburtstag der Firma Nikon zu kuratieren. Vor diesem Hintergrund zeigt die Schau „leben 24/7 – 100 Jahre Nikon“ fotografische Positionen,

/ Kommentare deaktiviert für „leben 24/7 – 100 Jahre Nikon“

Peter H. Fürst: „Die Philosophie der zweiten Haut“

40 Jahre lang, von 1960 bis 2000, hat der Kölner Fotograf Peter H. Fürst Dessousmode fotografiert – im Studio genauso wie außerhalb dieses geschützten Raums. Er gehörte zu den ersten, die Miederwäsche an „echten“ Models zeigte – das Zeigen von

/ Kommentare deaktiviert für Peter H. Fürst: „Die Philosophie der zweiten Haut“

Peter H. Fürst: „Die Philosophie der zweiten Haut“

40 Jahre lang, von 1960 bis 2000, hat der Kölner Fotograf Peter H. Fürst Dessousmode fotografiert – im Studio genauso wie außerhalb dieses geschützten Raums. Er gehörte zu den ersten, die Miederwäsche an „echten“ Models zeigte – das Zeigen von

/ Kommentare deaktiviert für Peter H. Fürst: „Die Philosophie der zweiten Haut“

Ausstellung „Menschen auf der Flucht“

Es ist nicht ganz einfach sich dem Flüchtlingsthema fotografisch zu nähern, weil man leicht in die gängigen Dokumentations-Klischees verfällt. Spannende Ausnahmen sind beispielsweise das Postcards from Europe-Projekt von Eva Leitolf. In den Kunsträumen der Michael Horbach Stiftung sind unter dem

/ Kommentare deaktiviert für Ausstellung „Menschen auf der Flucht“

Ausstellung „Menschen auf der Flucht“

Es ist nicht ganz einfach sich dem Flüchtlingsthema fotografisch zu nähern, weil man leicht in die gängigen Dokumentations-Klischees verfällt. Spannende Ausnahmen sind beispielsweise das Postcards from Europe-Projekt von Eva Leitolf. In den Kunsträumen der Michael Horbach Stiftung sind unter dem

/ Kommentare deaktiviert für Ausstellung „Menschen auf der Flucht“

Tagung „Smart as Photography“

Heute vor zehn Jahren hat Steve Jobs das iPhone vorgestellt und damit nicht nur das Mobiltelefon revolutioniert, sondern auch die Fotografie maßgeblich beeinflusst, schließlich ist die vielzitierte Bilderflut vor allem eine Folge der Smartphone-Nutzung. Die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh)

/ Kommentare deaktiviert für Tagung „Smart as Photography“

Tagung „Smart as Photography“

Heute vor zehn Jahren hat Steve Jobs das iPhone vorgestellt und damit nicht nur das Mobiltelefon revolutioniert, sondern auch die Fotografie maßgeblich beeinflusst, schließlich ist die vielzitierte Bilderflut vor allem eine Folge der Smartphone-Nutzung. Die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh)

/ Kommentare deaktiviert für Tagung „Smart as Photography“

Tagesgespräch bei WDR5

Die WDR5-Moderatorin Randi Crott hat mich zu sich ins Studio eingeladen, um beim einstündigen Tagesgespräch anlässlich der Photokina 2016 über das Fotografieren im digitalen Zeitalter zu sprechen. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Bis auf den einen Anrufer – aber

/ Kommentare deaktiviert für Tagesgespräch bei WDR5

Tagesgespräch bei WDR5

Die WDR5-Moderatorin Randi Crott hat mich zu sich ins Studio eingeladen, um beim einstündigen Tagesgespräch anlässlich der Photokina 2016 über das Fotografieren im digitalen Zeitalter zu sprechen. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Bis auf den einen Anrufer – aber

/ Kommentare deaktiviert für Tagesgespräch bei WDR5

Photoszene-Festival 2016

Heute und morgen eröffnen wir das Photoszene-Festival 2016 mit der zentralen Ausstellung „Innere Sicherheit / The State I Am In“, die von Katja Stuke und Oliver Sieber kuratiert wurden und in der Arbeiten von Günter Karl Bose, Beate Geissler/Oliver Sann,

/ Kommentare deaktiviert für Photoszene-Festival 2016

Photoszene-Festival 2016

Heute und morgen eröffnen wir das Photoszene-Festival 2016 mit der zentralen Ausstellung „Innere Sicherheit / The State I Am In“, die von Katja Stuke und Oliver Sieber kuratiert wurden und in der Arbeiten von Günter Karl Bose, Beate Geissler/Oliver Sann,

/ Kommentare deaktiviert für Photoszene-Festival 2016

Jojakim Cortis/Adrian Sonderegger: „Icons“

Wenn mir jemand sagt, dass er mit seiner Kunst irritieren wolle, gehe ich sofort in Hab­acht­stel­lung: Viel zu oft habe ich diese Worthülse schon in Pressetexten und Kritiken gelesen oder auf Eröffnungen und in Gesprächen gehört. Und viel zu oft

/ Kommentare deaktiviert für Jojakim Cortis/Adrian Sonderegger: „Icons“

Jojakim Cortis/Adrian Sonderegger: „Icons“

Wenn mir jemand sagt, dass er mit seiner Kunst irritieren wolle, gehe ich sofort in Hab­acht­stel­lung: Viel zu oft habe ich diese Worthülse schon in Pressetexten und Kritiken gelesen oder auf Eröffnungen und in Gesprächen gehört. Und viel zu oft

/ Kommentare deaktiviert für Jojakim Cortis/Adrian Sonderegger: „Icons“