Greg Stimac in der Galerie Kaune, Sudendorf

Die Fotografien des 1976 geborenen Greg Stimac wirken grotesk und lächerlich. Das Lachen bleibt dem Betrachter jedoch im Halse stecken – nicht zuletzt deswegen, weil die Männer und Kinder scheinbar direkt auf den Fotografen schießen: Stimac hatte seine Mittelformatkamera auf dem Platz unmittelbar vor den Schützen platziert. Mittels eines Fernauslösers war es im möglich, die Bilder unbeschadet in den Augenblicken zu schießen, in denen auch die Protagonisten das Feuer eröffneten. Weißer Rauch und Mündungsfeuer zeugen davon, in einem Bild meint man sogar die fliegende Kugel erkennen zu können.

In meinem Artikel aus dem Ksta habe ich die Ausstellung in der Galerie Kaune, Sudendorf besprochen. Den Text gibt es wie immer hier.

Link: Kaune, Sudendorf, Greg Stimac