Der Polaroid-Wahn des Horst Ademeit

Die Kölner Art Brut- und Outsider-Galeristin Susanne Zander hat wieder eine spannende Entdeckung gemacht.  In einer Doppelausstellung gemeinsam mit der Galerie Sabine Schmidt präsentierte sie die vollgeschriebenen Polaroids von Horst Ademeit. Der hat es sich zur Aufgabe gemacht, jeden Tag ein Foto zu schießen, um nachzuweisen, dass es Kältestrahlung tatsächlich gibt. Außerdem hat er alles „verdächtige“ in seinem Umfeld fotografiert und akribisch auf den Polaroids notiert. Das grenzt schon nah am Wahnsinn – und ist vielleicht gerade deshalb so wunderbar.

Die Besprechung findet ihr hier.