„Foto A-Z“ im NRW-Forum

Das war’s also. Nach 15 Jahren schließt das Düsseldorfer Ausstellungshaus NRW-Forum zum Jahreswechsel seine Türen. Die beiden Initiatoren und Ausstellungsmanager Werner Lippert und Petra Wenzel haben nach der vierten Vertragsverlängerung entschieden, dass sie definitiv aufhören wollen. Zum Abschluss zeigen sie nun noch einmal „Fotografen, die wir gezeigt haben, und die, die wir immer schon gerne gezeigt hätten“. Der Titel der Ausstellung lautet schlicht „Foto A-Z“ und präsentiert unter anderem Arbeiten von Nobuyoshi Araki, Guy Bourdin, Anton Corbijn, Philip-Lorca diCorcia, William Eggleston, Nan Goldin, Joel Sternfeld, Wolfgang Tillmans, David LaChapelle, Robert Mapplethorpe, Helmut Newton, Paul OuterbridgeThomas Ruff, Cindy Sherman und Jeff Wall.

Und auch Candida Höfer ist dabei mit ihrer „On Kawara“-Serie, die hier sehr schön in Vitrinen ausgelegt ist – es bleibt eine der wenigen Serien, die ich von ihr mag. Ähnliches gilt für Richard Prince, dessen Marlboro-Cowboys ich noch nie so überzeugend gesehen habe wie hier. Die Ausstellung läuft noch bis zum 5. Januar 2014.

In der aktuellen Photonews ist ein längerer Artikel erschienen, indem ich auch ausführlich auf die Geschichte und die Zukunft des NRW-Forums eingehe. Den Text gibt es hier.

Link: NRW-Forum

Geschrieben in Allgemein | 1 Kommentar

1 Kommentar bisher

RSS Feed abonnieren

  1. 20. November 2013 um 10:33 Uhr

    Hatzmann sagt,

    Eines meiner Lieblings Museen, …aber trotzdem….der Empfang mit dutzenden Araki Bildern sollte für Eltern mit kleinen Kindern einen Hinweis haben um selbst zu entscheiden ob und welches Frauenbild/ Rollenbild ich (hoffentlich) diskutieren möchte-.Ein einzelnes Bild kann man noch ….so wegtun …aberdieser Empfang ist schon sehr stark. Nicht moralinsauer gemeint, meine Kinder waren überall dabei, es gab aber auch irritierende Erlebnisse mit deren Freund(inn)en
    ansonsten auch in der Zukunft weiter tolle Ausstellungen. Danke

Kommentare sind deaktiviert.