„Wahlverwandtschaften“ in der Villa Zanders

Eigentlich stehen Papierarbeiten im Fokus der Städtischen Galerie Villa Zanders in Bergisch Gladbach. Für die aktuelle Ausstellung „Wahlverwandtschaften“ hat sich Direktorin Petra Oelschlägel allerdings Gäste aus einem anderen Bereich eingeladen: Die sieben Fotografen Nina Brauhauser, Klaus Hansen, Ralf Kaspers, Wolfgang Lüttgens, Johanna von Monkiewitsch, Petra Weifenbach und Michael Wittassek stellen ihre Arbeiten in den Kontext der Sammlung und werden gemeinsam mit 15 anderen Künstlern präsentiert, was mitunter zu sehr feinen „Dialogen“ führen kann.

Meine Besprechung aus dem Kölner Stadt-Anzeiger gibt es hier. Zur Ausstellung läuft noch bis zum 15. September. Außerdem ist ein Katalog mit Texten von Barbara Hofmann-Johnson, Sabine Elsa Müller und Petra Oelschlägel erschienen. Er hat 80 Seiten und kostet 16 Euro.

Link: Villa Zanders