Berufung in die DGPh

Ein bisschen aufgeregt war ich schon, als ich im August gefragt wurde, ob ich Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Photographie werden möchte – schließlich kenne ich die DGPh als geschichtsträchtige und sehr ambitioniert geführte Organisation, die unter anderem den Otto-Steinert-Preis, den Dr.-Erich-Salomon-Preis und den Kulturpreis verleiht und zu deren Mitglied man ganz offiziell berufen wird. Bei der letzten Vorstandssitzung wurde dann offensichtlich darüber entschieden, denn am Wochenende habe ich nun meine offizielle Ernennungsurkunde erhalten.

Als Ordentliches Mitglied, das ich ja nun bin, kann man sich übrigens einer oder mehrerer Sektionen zuordnen lassen, die unter anderem Symposien und Workshops veranstalten. Ich gehöre nun den Sektionen „Bild“, „Bildung und Weiterbildung“ und „Kunst, Markt und Recht“ an und bin sehr gespannt auf das, was dort kommen wird.

Link: DGPh