Interview mit Edmund Clark

Die Galerie Parrotta Contemporary Art zeigte während des Photoszene-Festivals in ihren Kölner und Bonner Räumen die Ausstellung „Unseen Conflicts – War on Terror“ des Briten Edmund Clark. Clark beschäftigt sich seit mehr als zehn Jahren mit Politik und Terrorismus, Zensur und Angst und hat insgesamt sechs Bücher zu diesen Themen veröffentlicht.

Im Gespräch für die ProfiFoto habe ich mit ihm über seine Arbeiten „Control Order House“ und „Guantanamo: If The Light Goes Out“ gesprochen. Das Interview gibt es hier als PDF.

Geschrieben in Ausstellungen,Festivals & Messen,Fotobücher | Kommentare aus