Paareprojekt – Das Buch. Jetzt vorbestellen!

Endlich ist es so weit: Im Oktober erscheint unser Buch “Paare – Menschenbilder aus der Bundesrepublik Deutschland zu Beginn des 21. Jahrhunderts” im Verlag Kettler.

Bis zum 15. September gibt es eine Subskriptionsphase, in der ihr das Buch zum sagenhaften Preis von 22 Euro vorbestellen könnt! Im Handel wird das Buch regulär 28 Euro kosten. Nutzt also die Gelegenheit und bestellt euch schon ein oder mehr Exemplare – für euch und als Geschenk, denn Weihnachten ist schneller da als man denkt.
http://www.verlag-kettler.de/programm/paare

Anmerkung: Das Cover ist nur ein vorläufiges Cover, das sich noch ändern wird. Die Paare, die auf dem jetzigen Cover zu sehen sind, sind nicht unbedingt die, die auch im Buch sein werden. Der aktuelle Stand der Planung sieht 109 Paare vor.

Geschrieben in Allgemein, Fotobücher, Paareprojekt | 1 Kommentar

Foto von der dunklen Seite des Mondes

Die Nasa hat spektakuläre Fotos veröffentlicht, wie der Mond die Erdkugel passiert. Beide werden dabei vollkommen von der Sonne beleuchtet. Die scheinbar „dunkle Seite“ des Mondes entpuppt sich dabei als gar nicht so finster. Fotografiert wurde das Bild aus 1,6 Millionen Kilometer Entfernung vom Deep Space Climate Observatory Satelliten, kurz DSCOVR.

In meinem Artikel, erschienen auf ksta.de, erkläre ich, warum das Foto so einen Seltenheitswert hat.

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare

Die inszenierte Flucht auf Instagram

Ein junger Senegalese flüchtet nach Europa. So weit, so normal. Ungewöhnlich ist, dass der 22-jährige Abdou Diouf seine Odyssee von Dakar nach Spanien mit 15 Fotos und einem Video auf Instagram dokumentiert hat. Naja, hat er nicht wirklich, aber viele Internetnutzer haben es geglaubt. Ich fand es von Anfang an merkwürdig – die Fotos wirkten wie nach einem Drehbuch abfotografiert, es fehlten mir die Belanglosigkeiten und die Hab-ich-so-noch-nicht-gesehen-Momente. Dann wurde bekannt gegeben, dass es eigentlich eine PR-Aktion für das Fotografie-Festival im spanischen Getxo war. Erst war ich etwas sauer. Dann irritiert. Und mittlerweile fast begeistert.

Hier ist mein Artikel zu der Geschichte, erschienen im Kölner Stadt-Anzeiger.

Geschrieben in Allgemein, Bildung, Festivals & Messen | Keine Kommentare

Most Popular Tags