Monthly Archives: Mai 2013

Studie zur Lage der deutschen Galerien

Mal etwas Artverwandtes: Das Institut für Strategieentwicklung (IFSE) führt gerade eine Studie zur Lage der Galerien in Deutschland durch. Die Ergebnisse der Umfrage hat Geschäftsführer Hergen Wöbken nun in Berlin, Köln, Stuttgart und München vorgestellt. Dabei wird manches Berlin-Klischee bestätigt,

/ Kommentare deaktiviert für Studie zur Lage der deutschen Galerien

Studie zur Lage der deutschen Galerien

Mal etwas Artverwandtes: Das Institut für Strategieentwicklung (IFSE) führt gerade eine Studie zur Lage der Galerien in Deutschland durch. Die Ergebnisse der Umfrage hat Geschäftsführer Hergen Wöbken nun in Berlin, Köln, Stuttgart und München vorgestellt. Dabei wird manches Berlin-Klischee bestätigt,

/ Kommentare deaktiviert für Studie zur Lage der deutschen Galerien

„Das Paradies ist hier“ von Frank Darius

Gerade noch geschafft: Eine halbe Stunde vor dem Ende der Ausstellung „Das Paradies ist hier“ von Frank Darius bin ich in die Alfred-Ehrhardt-Stiftung in Berlin gehuscht, um mir die Fotos im Original anzuschauen. Das gleichnamige Buch (erschienen im Kehrer Verlag,

/ Kommentare deaktiviert für „Das Paradies ist hier“ von Frank Darius

„Das Paradies ist hier“ von Frank Darius

Gerade noch geschafft: Eine halbe Stunde vor dem Ende der Ausstellung „Das Paradies ist hier“ von Frank Darius bin ich in die Alfred-Ehrhardt-Stiftung in Berlin gehuscht, um mir die Fotos im Original anzuschauen. Das gleichnamige Buch (erschienen im Kehrer Verlag,

/ Kommentare deaktiviert für „Das Paradies ist hier“ von Frank Darius

Neue Fotobuch-Tipps im Ksta

Eigentlich sollte an dieser Stelle mein Artikel aus dem Kölner Stadt-Anzeiger stehen, doch leider wurde meine Text, in dem ich wieder vier aktuelle Fotobücher vorstelle, zehn Wochen lang geschoben und nun endgültig gecancelt. Aber was soll’s – dann gibt es

/ Kommentare deaktiviert für Neue Fotobuch-Tipps im Ksta

Neue Fotobuch-Tipps im Ksta

Eigentlich sollte an dieser Stelle mein Artikel aus dem Kölner Stadt-Anzeiger stehen, doch leider wurde meine Text, in dem ich wieder vier aktuelle Fotobücher vorstelle, zehn Wochen lang geschoben und nun endgültig gecancelt. Aber was soll’s – dann gibt es

/ Kommentare deaktiviert für Neue Fotobuch-Tipps im Ksta

„Fotonovelas“ von George Friedman

Ich erinnere mich noch gut an die Foto-Lovestories aus der Bravo, diese comicartigen Geschichten mit Fotografien statt Illustrationen. Die waren damals schon schlecht produziert, und gerade habe ich mich davon überzeugt, dass sich daran bis heute nichts geändert hat. Mit

/ Kommentare deaktiviert für „Fotonovelas“ von George Friedman

„Fotonovelas“ von George Friedman

Ich erinnere mich noch gut an die Foto-Lovestories aus der Bravo, diese comicartigen Geschichten mit Fotografien statt Illustrationen. Die waren damals schon schlecht produziert, und gerade habe ich mich davon überzeugt, dass sich daran bis heute nichts geändert hat. Mit

/ Kommentare deaktiviert für „Fotonovelas“ von George Friedman

„Ages“ in der SK Stiftung Kultur

Um die äußere Erscheinung von Dingen, Lebewesen oder Zuständen miteinander vergleichen zu können, bietet sich kein anderes Medium so gut an wie die Fotografie. Gleichzeitig führt uns wohl auch kein anderes unsere eigene Vergänglichkeit so sehr vor Augen, ist doch

/ Kommentare deaktiviert für „Ages“ in der SK Stiftung Kultur

„Ages“ in der SK Stiftung Kultur

Um die äußere Erscheinung von Dingen, Lebewesen oder Zuständen miteinander vergleichen zu können, bietet sich kein anderes Medium so gut an wie die Fotografie. Gleichzeitig führt uns wohl auch kein anderes unsere eigene Vergänglichkeit so sehr vor Augen, ist doch

/ Kommentare deaktiviert für „Ages“ in der SK Stiftung Kultur

„Breathing the Same Air“ von Nelli Palomäki

Als weitere Vertreterin der seit einigen Jahren vielbeachteten Helsinki-School hat die 1981 geborene Porträtfotografin Nelli Palomäki nun ihr Buch „Breathing the Same Air“ im Hatje Cantz-Verlag veröffentlicht. Für sie ist jedes Porträt auch eine Art Selbstporträt. Gleichzeitig interessiert sie sich

/ Kommentare deaktiviert für „Breathing the Same Air“ von Nelli Palomäki

„Breathing the Same Air“ von Nelli Palomäki

Als weitere Vertreterin der seit einigen Jahren vielbeachteten Helsinki-School hat die 1981 geborene Porträtfotografin Nelli Palomäki nun ihr Buch „Breathing the Same Air“ im Hatje Cantz-Verlag veröffentlicht. Für sie ist jedes Porträt auch eine Art Selbstporträt. Gleichzeitig interessiert sie sich

/ Kommentare deaktiviert für „Breathing the Same Air“ von Nelli Palomäki