Monthly Archives: März 2011

„Fotografen A-Z“ von Hans-Michael Koetzle

Das Fotobuch lebt. Das merke ich nicht nur daran, dass die Zahl der Publikationen, speziellen Buchläden, Internetblogs, Festivals und nicht zuletzt auch die Preise für vergriffene Exemplare ständig steigen. Ich merke es auch, weil der Kölner Taschen Verlag, der ja

/ Kommentare deaktiviert für „Fotografen A-Z“ von Hans-Michael Koetzle

„Fotografen A-Z“ von Hans-Michael Koetzle

Das Fotobuch lebt. Das merke ich nicht nur daran, dass die Zahl der Publikationen, speziellen Buchläden, Internetblogs, Festivals und nicht zuletzt auch die Preise für vergriffene Exemplare ständig steigen. Ich merke es auch, weil der Kölner Taschen Verlag, der ja

/ Kommentare deaktiviert für „Fotografen A-Z“ von Hans-Michael Koetzle

Schaden.com in Köln-Ehrenfeld

In der heute erschienenen April-Ausgabe des Kölner Prinz stelle ich unter der Rubrik „Neu entdeckt“ die Fotobuchhandlung Schaden.com von Markus Schaden vor. Der hat am 1. März in der Körnerstraße in Ehrenfeld neu eröffnet – mit mehr Platz für Bücher,

/ Kommentare deaktiviert für Schaden.com in Köln-Ehrenfeld

Schaden.com in Köln-Ehrenfeld

In der heute erschienenen April-Ausgabe des Kölner Prinz stelle ich unter der Rubrik „Neu entdeckt“ die Fotobuchhandlung Schaden.com von Markus Schaden vor. Der hat am 1. März in der Körnerstraße in Ehrenfeld neu eröffnet – mit mehr Platz für Bücher,

/ Kommentare deaktiviert für Schaden.com in Köln-Ehrenfeld

„Tokyo Tokyo“ von WassinkLundgren

Eigentlich wollte ich schon vor einer Woche das Buch „Tokyo Tokyo“ von WassinkLundgren alias Thijs groot Wassink und Ruben Lundgren vorstellen, doch als die schrecklichen und unfassbaren Ereignisse in Japan geschahen, war mir eine Zeit lang nicht so nach japanischen

/ Kommentare deaktiviert für „Tokyo Tokyo“ von WassinkLundgren

„Tokyo Tokyo“ von WassinkLundgren

Eigentlich wollte ich schon vor einer Woche das Buch „Tokyo Tokyo“ von WassinkLundgren alias Thijs groot Wassink und Ruben Lundgren vorstellen, doch als die schrecklichen und unfassbaren Ereignisse in Japan geschahen, war mir eine Zeit lang nicht so nach japanischen

/ Kommentare deaktiviert für „Tokyo Tokyo“ von WassinkLundgren

Paareprojekt online!

Endlich sind wir online: Nadine und ich haben unter paareprojekt.de einen Blog eingerichtet, auf dem wir aktuelle Informationen und Aufrufe zu unserem Projekt “Paare – Menschenbilder aus der Bundesrepublik Deutschland zu Beginn des 21. Jahrhunderts” posten werden. Außerdem sind wir

/ Kommentare deaktiviert für Paareprojekt online!

Paareprojekt online!

Endlich sind wir online: Nadine und ich haben unter paareprojekt.de einen Blog eingerichtet, auf dem wir aktuelle Informationen und Aufrufe zu unserem Projekt “Paare – Menschenbilder aus der Bundesrepublik Deutschland zu Beginn des 21. Jahrhunderts” posten werden. Außerdem sind wir

/ Kommentare deaktiviert für Paareprojekt online!

„Sight-_Seeing“ in Tirol

Mit dem Projekt „Sight-_Seeing“ ist dem Philosophen und Bildtheoretiker Wolfgang Scheppe ein großer Wurf gelungen. Auf seine Initiative und unter dem Patronat der Tirol Werbung wurden sieben erfahrene Reisefotografen eingeladen, die Klischees der üblichen Touristik-Werbekampagnen mit den Mitteln der zeitgenössischen

/ Kommentare deaktiviert für „Sight-_Seeing“ in Tirol

„Sight-_Seeing“ in Tirol

Mit dem Projekt „Sight-_Seeing“ ist dem Philosophen und Bildtheoretiker Wolfgang Scheppe ein großer Wurf gelungen. Auf seine Initiative und unter dem Patronat der Tirol Werbung wurden sieben erfahrene Reisefotografen eingeladen, die Klischees der üblichen Touristik-Werbekampagnen mit den Mitteln der zeitgenössischen

/ Kommentare deaktiviert für „Sight-_Seeing“ in Tirol

„Permanent Error“ von Pieter Hugo

Das erste Foto ist das Erschreckendste. In mir weckte es sofort Erinnerungen an Kriegsreportagen, an Bilder von Verbrechen gegen die Menschlichkeit, von Massengräbern irgendwo auf der Welt, aus denen Knochen und zerfetzte Kleidungsreste zu Vorschein kommen. Das Bild zeigt aber

/ Kommentare deaktiviert für „Permanent Error“ von Pieter Hugo

„Permanent Error“ von Pieter Hugo

Das erste Foto ist das Erschreckendste. In mir weckte es sofort Erinnerungen an Kriegsreportagen, an Bilder von Verbrechen gegen die Menschlichkeit, von Massengräbern irgendwo auf der Welt, aus denen Knochen und zerfetzte Kleidungsreste zu Vorschein kommen. Das Bild zeigt aber

/ Kommentare deaktiviert für „Permanent Error“ von Pieter Hugo

Thomas Struth: Fotografien 1978 bis 2010

Im K20 der Kunstsammlung NRW in Düsseldorf wurde Ende vergangener Woche die große Retrospektive von Thomas Struth eröffnet. Mehr als 100 Arbeiten aus drei Jahrzehnten sind in zwei Hallen zu sehen – darunter natürlich seine Museumsfotografien und die Familienporträts, aber

/ Kommentare deaktiviert für Thomas Struth: Fotografien 1978 bis 2010

Thomas Struth: Fotografien 1978 bis 2010

Im K20 der Kunstsammlung NRW in Düsseldorf wurde Ende vergangener Woche die große Retrospektive von Thomas Struth eröffnet. Mehr als 100 Arbeiten aus drei Jahrzehnten sind in zwei Hallen zu sehen – darunter natürlich seine Museumsfotografien und die Familienporträts, aber

/ Kommentare deaktiviert für Thomas Struth: Fotografien 1978 bis 2010