Monthly Archives: August 2009

Henri Cartier-Bresson zum Geburtstag

Pünktlich zum Geburtstag von Henri Cartier-Bresson habe ich noch einmal meinen Artikel herausgekramt, der vor einem Jahr zum 100. Geburtstag im Kölner Stadt-Anzeiger veröffentlicht wurde – schließlich kann man über diese Fotografie-Legende gar nicht oft genug schreiben. Hier also mein

/ Kommentare deaktiviert für Henri Cartier-Bresson zum Geburtstag

Henri Cartier-Bresson zum Geburtstag

Pünktlich zum Geburtstag von Henri Cartier-Bresson habe ich noch einmal meinen Artikel herausgekramt, der vor einem Jahr zum 100. Geburtstag im Kölner Stadt-Anzeiger veröffentlicht wurde – schließlich kann man über diese Fotografie-Legende gar nicht oft genug schreiben. Hier also mein

/ Kommentare deaktiviert für Henri Cartier-Bresson zum Geburtstag

Für Rentex ins „Haus der Immobilie“

Für Rentex durfte ich wieder losziehen und das neue „Haus der Immobilie“ der Volksbank Braunschweig fotografieren, das Rentex mit drei Lichtdecken ausgestattet hat. Durch den Einsatz von farbigen Leuchtdioden sind nahezu unendlich viele Farbkombinationen und damit intensive Farbspiele wie animierte

/ Kommentare deaktiviert für Für Rentex ins „Haus der Immobilie“

Für Rentex ins „Haus der Immobilie“

Für Rentex durfte ich wieder losziehen und das neue „Haus der Immobilie“ der Volksbank Braunschweig fotografieren, das Rentex mit drei Lichtdecken ausgestattet hat. Durch den Einsatz von farbigen Leuchtdioden sind nahezu unendlich viele Farbkombinationen und damit intensive Farbspiele wie animierte

/ Kommentare deaktiviert für Für Rentex ins „Haus der Immobilie“

Die inszenierte Transparenz

Noch bis zum 29. August läuft in der Temporary Gallery Cologne die Ausstellung „Der Schnitt durch die Oberfläche legt neue Oberflächen frei“. Die Kuratoren Hans-Jürgen Hafner und Max Mayer haben Arbeiten zum Thema „Transparenz“ von elf internationalen Künstlern zusammengetragen. Besonders

/ Kommentare deaktiviert für Die inszenierte Transparenz

Die inszenierte Transparenz

Noch bis zum 29. August läuft in der Temporary Gallery Cologne die Ausstellung „Der Schnitt durch die Oberfläche legt neue Oberflächen frei“. Die Kuratoren Hans-Jürgen Hafner und Max Mayer haben Arbeiten zum Thema „Transparenz“ von elf internationalen Künstlern zusammengetragen. Besonders

/ Kommentare deaktiviert für Die inszenierte Transparenz

Die Vor- und Nachteile des Single-Daseins

Das Single-Dasein hat Vor- und Nachteile: Wenn Paare glücklich sind, wollen Singles auch einen Partner haben. Haben Paare jedoch Stress miteinander, können sich Singles entspannt zurücklehnen. Für einen Artikel im Alexianer-Magazin sollte ich dieses Thema bebildern. Dabei stellten wir schnell

/ Kommentare deaktiviert für Die Vor- und Nachteile des Single-Daseins

Die Vor- und Nachteile des Single-Daseins

Das Single-Dasein hat Vor- und Nachteile: Wenn Paare glücklich sind, wollen Singles auch einen Partner haben. Haben Paare jedoch Stress miteinander, können sich Singles entspannt zurücklehnen. Für einen Artikel im Alexianer-Magazin sollte ich dieses Thema bebildern. Dabei stellten wir schnell

/ Kommentare deaktiviert für Die Vor- und Nachteile des Single-Daseins

Das Meer, die 2te: Robert Adams‘ „Seascapes“

Und noch einmal geht es um das Meer – dieses mal dient es jedoch nicht nur als Kulisse für die Kunst, sondern bei Robert Adams steht es voll und ganz im Mittelpunt. Der Vertreter der „New Topographics“ zeigt seine Schwarzweiß-Fotografien

/ Kommentare deaktiviert für Das Meer, die 2te: Robert Adams‘ „Seascapes“

Das Meer, die 2te: Robert Adams‘ „Seascapes“

Und noch einmal geht es um das Meer – dieses mal dient es jedoch nicht nur als Kulisse für die Kunst, sondern bei Robert Adams steht es voll und ganz im Mittelpunt. Der Vertreter der „New Topographics“ zeigt seine Schwarzweiß-Fotografien

/ Kommentare deaktiviert für Das Meer, die 2te: Robert Adams‘ „Seascapes“

Keinstars „Cover me“ und „Dropping“

Der KHM-Absolvent Christian Keinstar wurde eingeladen, um sich für das 20 000-Euro-Stipendium des KunstSalons in der Villa Aurora in der Nähe von Los Angeles zu bewerben – und bekam es auch. In seinem neunminütigen Video lässt er ein Propellerflugzeug sein

/ Kommentare deaktiviert für Keinstars „Cover me“ und „Dropping“

Keinstars „Cover me“ und „Dropping“

Der KHM-Absolvent Christian Keinstar wurde eingeladen, um sich für das 20 000-Euro-Stipendium des KunstSalons in der Villa Aurora in der Nähe von Los Angeles zu bewerben – und bekam es auch. In seinem neunminütigen Video lässt er ein Propellerflugzeug sein

/ Kommentare deaktiviert für Keinstars „Cover me“ und „Dropping“

Neue Fotobücher im Ksta

Im Magazin des Kölner Stadt-Anzeiger habe ich wieder vier Fotobücher vorgestellt. Dieses Mal dabei:  Bae Bien-U mit „Sacred Wood“, Eugene Richards mit „The Blue Room“, Stefan Canham und Rufina Wu mit „Portraits from above“ sowie Robert Longo mit „Men in

/ Kommentare deaktiviert für Neue Fotobücher im Ksta

Neue Fotobücher im Ksta

Im Magazin des Kölner Stadt-Anzeiger habe ich wieder vier Fotobücher vorgestellt. Dieses Mal dabei:  Bae Bien-U mit „Sacred Wood“, Eugene Richards mit „The Blue Room“, Stefan Canham und Rufina Wu mit „Portraits from above“ sowie Robert Longo mit „Men in

/ Kommentare deaktiviert für Neue Fotobücher im Ksta

„Schein oder Sein“ in Herten

In der alten Maschinenhalle der Zeche Scherlebeck in Herten eröffnet heute um 12 Uhr die Ausstellung „Schein oder Sein“ mit Arbeiten von Malte Wandel, Kathi Ficek, Lennart Selle, Jonas Holthaus, Diethild Meier, Nadine Preiß und Vitali Saloshanka. Alle sind Studenten

/ Kommentare deaktiviert für „Schein oder Sein“ in Herten

„Schein oder Sein“ in Herten

In der alten Maschinenhalle der Zeche Scherlebeck in Herten eröffnet heute um 12 Uhr die Ausstellung „Schein oder Sein“ mit Arbeiten von Malte Wandel, Kathi Ficek, Lennart Selle, Jonas Holthaus, Diethild Meier, Nadine Preiß und Vitali Saloshanka. Alle sind Studenten

/ Kommentare deaktiviert für „Schein oder Sein“ in Herten